Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Der neue EHC-Plan: Start gegen Milley!

Eishockey Der neue EHC-Plan: Start gegen Milley!

Silvester-Knaller, Weihnachtstradition, dazu ein Start wie in der Vorsaison und doch ein ganz spezieller - der Spielplan des EHC Wolfsburg für die neue Saison in der Eishockey-Eliteklasse ist da. Los geht‘s am 11. September in eigener Arena gegen die Düsseldorfer EG - wie im Vorjahr. Da gibt es gleich ein Wiedersehen mit dem DEL-Topskorer der Grizzlys, mit Norm Milley.

Voriger Artikel
Einziger Heimtest gegen Iserlohn
Nächster Artikel
Crosbys Doc macht Voakes neuen Mut

Schnelles Wiedersehen: Norm Milley (r.) kommt mit seinem neuen Team Düsseldorf (l.) gleich zum Saisonstart nach Wolfsburg.

Quelle: Archiv

„Ein Heimspiel zum Start und dann gleich gegen Milley - das ist für uns klasse und für Norm bestimmt auch spannend“, meint EHC-Manager Charly Fliegauf, der sich im Vorfeld vehement dafür eingesetzt hatte, von den vielen Sonntagspartien herunterzukommen. Diesmal sind es nur elf - und nur sieben Heimspiele hat Wolfsburg sonntags, darunter das Hauptrunden-Finale gegen Nürnberg am 6. März. In der vergangenen Saison hatte Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg oft an Sonntagen gespielt, die Termine hatten oft kollidiert. In der kommenden Spielzeit wird der VfL zudem meist an Samstagen in der Bundesliga spielen.

Den ersten Knaller nach dem DEL-Start gibt es schon zum zweiten Heimspiel - dann kommt zum ersten Mal Berlin.Am ersten Weihnachtsfeiertag geht es (das hat schon Tradition) zu den Eisbären.

„Danach haben wir zwei Top-Heimspiele gegen Ingolstadt und München“, freut sich der Manager auf zwei Vor-Silvester-Knaller am Stück. Insgesamt ist Fliegauf mit dem Plan zufrieden, einzig die drei Auswärtsspiele in Serie zum Jahresanfang 2016 stören. ServusTV zeigt den EHC am 4. Oktober (gegen Köln) live, Livestreams auf Laola1.tv gibt es am 23. Oktober (gegen Hamburg) und 18. Dezember (in Hamburg).

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg