Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Der EHC ist wieder da: Neue Geräte, neue Impulse

Eishockey Der EHC ist wieder da: Neue Geräte, neue Impulse

Die Sommerpause ist vorbei für Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg. Alle Spieler sind da, die Ausrüstung im Wesentlichen auch. „Es kann losgehen!“, freut sich Manager Charly Fliegauf. Beim EHC 2014/15 hat sich viel verändert, es gibt neue Impulse. „Vielleicht tut das gut“, meint Fliegauf. „Immer das Gleiche ist Rückschritt“, lautet das Credo von Trainer Pavel Gross. Gestern wurde der letzte Neue im Stab, der Mentalcoach, als perfekt gemeldet.

Voriger Artikel
So machten sich die EHC-Stars fit
Nächster Artikel
Wer kann beißen? Gross schaut genau hin

Diesmal wurde nicht nur in Beine investiert: EHC-Manager Charly Fliegauf ließ auch im Fitness- und Kraftraum des Wolfsburger Eishockey-Erstligisten Hand anlegen, unter anderem wurden fünf neue Ergometer-Räder angeschafft.

Mentalcoach Mirko Sellner aus Lengede ist die dritte Neuverpflichtung im Stab. Zuvor schon gebunden wurde Stef Jonsson, der neue Equipment-Manager (kam aus Salzburg) für Igor Hasko. Und mit dem früheren Wolfsburger Fußballer Heiko Schäfer wurde ein Fitness-Coach engagiert. Der kommt aus dem Ambulanten Reha-Centrum, mit dem der EHC ohnehin zusammenarbeitet.

Viele neue Spieler kamen nicht, bis auf Nick Schaus haben alle schon in Deutschland gespielt. Was die Ausrüstung angeht, haben alle Spieler inzwischen ihre Schlittschuhe und Schläger. Jeff Likens musste warten, sein Gepäck war bei Ankunft auf dem Flughafen noch nicht da.

Auch in der Kabine, wo gestern Heiko Schäfer und sein Kollege Pascal Müller Bewegungsprofile der Profis erstellten, hat der EHC investiert.Fliegauf: „Fünf neue Ergometer, etliche andere Geräte haben wir zudem ersetzt oder erneuert.“ Praktisch alle Maßnahmen sind für die Fitness und Gesundheit der Profis. Da kann und will der EHC noch den Hebel ansetzen. Da sieht Coach Pavel Gross noch Potenzial.

Gestern gab es Laktattests und weitere medizinische Untersuchungen, die heute fortgesetzt werden. Und danach beginnt die Eiszeit mitten im Hochsommer so richtig.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel