Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Der EHC holt nochzwei Torwart-Talente

Eishockey Der EHC holt nochzwei Torwart-Talente

Der Kader, mit dem der EHC Wolfsburg in die neue Eishockey-Saison gehen wird, war bereits mit der Verpflichtung von Nick Schaus (WAZ berichtete) komplett. Jetzt hat der EHC noch zwei junge Keeper dazu verpflichtet, die allerdings in der kommenden Spielzeit mutmaßlich keine große Rolle bei den Grizzlys spielen.

Voriger Artikel
EHC: Schaus neu, Kader steht
Nächster Artikel
EHC muss weiter suchen

Zwei Torwart-Talente für den EHC: Jimmy Hertel (l.) soll aber bei Förderlizenzpartner Hannover spielen – Leon Arnolds erhält einen Dreijahres-Vertrag, bleibt jedoch in der kommenden Saison weiter bei den Essen Moskitos.

Neu sind Jimmy Hertel (EHC München/Hannover Indians), der einen Einjahres-Vertrag erhält und bei den Hannover Scorpions in der Oberliga zum Zug kommt, aber auf Abruf bereitsteht, und Leon Arnolds. Der 17-Jährige wurde gleich mit einem Dreijahres-Vertrag beim EHC ausgestattet, kommt von den Moskitos Essen und wird dort wegen seines anstehendes Abiturs auch bleiben. Er kommt nur zu speziellen Maßnahmen nach Wolfsburg.

Der 22-jährige Hertel macht zumindest die Vorbereitung mit und wird immer mal wieder mittrainieren. Wenn sich die Stammtorhüter Sebastian Vogl/Felix Brückmann nicht verletzen, ist der Nachfolger von Elmar Trautmann aber auch keine Alternative für den DEL-Kader. Manager Charly Fliegauf: „Jimmy soll sich in der Oberliga weiter stabilisieren und für höhere Aufgaben empfehlen.“ Hertel bekommt die Nummer 34.

Arnolds würde sogar mit der Nummer 1 auflaufen. Angedacht ist das nicht. Fliegauf verrät: „Leon war bereits in der letzten Saison schon einmal in Wolfsburg und konnte im Training DEL-Luft schnuppern.“ Der Manager weiter: „Wir werden ihn intensiv beobachten, um zu sehen, wie er sich entwickelt. Danach entscheiden wir gemeinsam, welcher sportliche Weg für ihn der beste ist.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel