Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Der EHC holt Meister Mulock

Eishockey Der EHC holt Meister Mulock

Da hat sich der EHC Wolfsburg einen richtigen Meister-Spieler geangelt: Nach WAZ-Informationen kommt zur neuen Saison Tyson Mulock. Der gerade 31 Jahre alt gewordene Kanadier mit deutschem Pass spielt zwar in dieser Saison für die Iserlohn Roosters, aber er ist ein amtierender Meister-Spieler. Und nicht nur ein einfacher...

Voriger Artikel
Optimismus für Milley
Nächster Artikel
Erste Versuche auf dem Eis: Der „Diesel“ läuft schon wieder!

Bald Wolfsburger: Iserlohns Top-Torjäger Tyson Mulock, der viel Meister-Erfahrung mitbringt.

Quelle: Imago 15487658/13619726

Mulock war von 2007 bis 2013 bei den Eisbären, wurde mit den Berlinern fünfmal Champion. Sein Bruder Travis James wurde bei den Eisbären ein wichtiger Nationalspieler, Tyson Mulocks Stern schien mit seinen Eiszeiten bei den Berlinern zu sinken. Zwischen 30 und 40 Punkten hatte er in den ersten drei Jahren gebucht, dann ging es runter auf 16 bis 19, wobei er in seiner letzten Berlin-Spielzeit immerhin noch acht Tore schoss.

Doch in Iserlohn drehte er wieder auf. Zwischenzeitlich von einer Verletzung gebremst, hat er dort inzwischen 16 Tore (und elf Vorlagen) auf sein Konto gebracht. Der eher schmächtige Rechtsschütze (1,78 Meter groß) bewies seinen Torinstinkt erstmals 2004 in Deutschland. Erst schoss er für Neuwied 30, dann für Riessersee 50 Oberliga-Tore, schließlich für Essen 50 Zweitliga-Treffer (und scheiterte in den Play-Offs am späteren Aufsteiger Wolfsburg), ehe sein Weg in die DEL führte. Und jetzt nach Wolfsburg. Das gilt in der Szene als sicher.Beim EHC wäre er nach Sebastian Vogl (2016) Armin Wurm (2016), Kilian Keller (2015), Sebastian Furchner (2017), Gerrit Fauser (2015) und Vincenz Mayer (2016) der sechste deutsche Spieler mit einem Vertrag für die neue Serie. Gebunden sind zudem vier Kontingentspieler: Robbie Bina (2015), Tyler Haskins (2017), Norm Milley (2015) und Matt Dzieduszycki (2015).

Voriger Artikel
Nächster Artikel