Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Der EHC hofft auf Kooperation mit Kassel

EHC Wolfsburg Der EHC hofft auf Kooperation mit Kassel

Zwei, drei Talente, darunter den Junioren-Nationalstürmer Fabio Pfohl (Duisburg/weiterhin nicht bestätigt) will Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg zur neuen Saison an sich binden. Damit diese auch ordentlich Spielpraxis bekommen, aber auch leicht verfügbar sind, hofft Wolfsburg, den „Nachbarn“ Kassel Huskies aus der DEL 2 als Kooperationspartner zu bekommen.

Voriger Artikel
Hospelts Titelfreude - EHC im Zwiespalt
Nächster Artikel
Fragezeichen hinter Voakes

Ein neuer Spieler für einen neuen Kooperationspartner? EHC-Kandidat Fabio Pfohl.

Quelle: imago sportfotodienst

Kassel sei nicht abgeneigt, habe die Fühler ausgestreckt, auch Wolfsburg ist dem Gedanken zugetan. EHC-Manager Charly Fliegauf: „Es ist nicht weit, beide Klubs haben Volkswagen als Sponsor, es wäre nicht schlecht, wenn sich da etwas entwickelt. Der große Vorteil dieser Kooperation wäre die Nähe. Vergangene Saison arbeitete Wolfsburg mit Rosenheim - dorthin einen Akteur für ein Freitagspiel hinzuschicken und ihn am Sonntag wieder in Wolfsburg zu haben, ist wegen der Entfernung unrealistisch.

Kassel liegt da viel näher. Die Huskies arbeiteten in der vergangenen Saison mit den Kölner Haien zusammen, die aber auch einen regen Austausch mit Oberligist Duisburg pflegen. So spielte Pfohl auch schon acht DEL-Partien für die Haie.

Wolfsburgs Oberliga-Kooperationspartner bleiben voraussichtlich die Hannover Scorpions, bei denen bereits in der vergangenen Saison der dritte Wolfsburger Torwart Jimmy Hertel spielte.

Einen Rückschlag gab es hingegen beim angedachten Volkswagen-Konzerturnier vor der kommenden Saison. Es bleibt wohl bei einem Wolfsburger Test beim von Skoda unterstützten tschechischen Klub Mlada Boleslav. Fliegauf: „Mlada Boleslav hat in der Saison den Manager gewechselt, am Turnier bestand kein Interesse mehr.“ Mit dem Klub am Sponsor-Stammsitz steht und fällt der Wettbewerb.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg