Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Das hat in der DEL Tradition: Nürnberg fliegt früh raus!

Eishockey Das hat in der DEL Tradition: Nürnberg fliegt früh raus!

Der EHC Wolfsburg will heute Abend (19.30 Uhr) ins Halbfinale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft einziehen. Nürnberg auch. Nürnberg hatte schon viel, viel öfter die Chance. Und schaffte es trotzdem seltener. Die Ice Tigers können keine Play-Offs. Das ist mal Fakt.

Voriger Artikel
Geheimtraining beim EHC: „Wolfsburg hat Angst“
Nächster Artikel
Heute wollen wir ins Halbfinale!

Endstation gegen Pavel Gross: Wolfsburgs heutiger Trainer (r.) im Finale 1999 gegen Nürnberg (l. Chris Straube).

Quelle: Imago 00117577

Sage und schreibe elfmal in 19 Jahren standen die Franken im Viertelfinale, sage und schreibe neunmal flogen sie in der Runde der letzten Acht sofort raus. Sogar mal als Erster. Inzwischen wurden noch die Pre-Play-Offs eingeführt. Die Ice Tigers waren zweimal dabei. 2011 flogen sie als Zehnter raus. Und im Vorjahr als Siebter. Gegen den Zehnten. Gegen Wolfsburg.

Die Rekordler aus Wolfsburgs (der EHC steht als einziger aktueller DEL-Klub zum sechsten Mal in Folge im Viertelfinale) erreichten seit 2009 einmal das Finale und noch zweimal das Halbfinale. Das Halbfinale hat Nürnberg in zwölf Anläufen nur zweimal gesehen.

Fünf Jahre, dreimal Halbfinale - jetzt könnte es für Wolfsburg nochmal ins Halbfinale gehen - eine starke Bilanz. EHC-Manager Charly Fliegauf: „Wir haben nicht das große Geld, nicht Nürnbergs großen Kader, aber wir sind wieder unter den letzten Acht, haben die große Chance wieder unter die letzten vier zu kommen.“ Und er hofft auf ein volles Haus, „denn manchmal denke ich, es ist gar nicht jedem klar, dass es wieder etwas Großes ist, was wir erreichen können.“ Wie groß, der Halbfinal-Einzug wirklich ist, das wird beim Blick auf Nürnbergs Bilanz allerdings klar...

Wolfsburgs Coach Pavel Gross befasste sich gestern intensiv mit dem Gegner. Er weiß, wie man Nürnberg in den Play-Offs schlägt. Als Trainer (siehe Vorjahr) oder als Spieler. Denn 1999 feierten die Adler Mannheim den Titel gegen die Ice Tigers Nürnberg. Mit den Spielern Gross und Mike Pellegrims, der heute EHC-Co-Trainer ist.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel