Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
DEG ausverkauft, gegen Eisbären wird‘s voll

Eishockey DEG ausverkauft, gegen Eisbären wird‘s voll

Der EHC Wolfsburg ist heimschwach wie lange nicht mehr, „vielleicht beflügelt uns ja am Sonntag die Kulisse“, hofft Charly Fliegauf, Manager des Eishockey-Erstligisten. Das Spiel gegen die Düsseldorfer EG ist ausverkauft. Und auch eine Woche später wird es voll - gegen die Eisbären Berlin.

Voriger Artikel
Play-Offs in Gefahr: Gründe für die Krise
Nächster Artikel
Weil sie verkrampfen: Gross streichelt die Stars

Besondere Atmosphäre: Der Familientag am Sontag (14.30 Uhr) mit dem Spiel gegen die DEG ist ausverkauft. Auch eine Woche später wird es voll in der Eis-Arena.

Die Partie gegen Düsseldorf (Sonntag, 14.30 Uhr) ist das traditionelle Volksbank- BraWo-Spiel zugunsten der United Kids Foundations. Die Wolfsburger spielen in speziellen Trikots, die danach bei Ebay versteigert werden, wobei der Erlös der Aktion zugutekommt. Die Volksbank BraWo sorgt rund ums Spiel mit Aktionen vor allem für Jüngere für Zusatz-Unterhaltung. Diese Partie ist ausverkauft.

Das Heimspiel gegen die Eisbären (1. Februar, 14.30 Uhr) könnte ausverkauft werden - wenn noch rund 700 Stehplätze abgesetzt werden. Sitzplätze gibt es nur noch wenige, Stehplätze, das zeigten die vergangenen top-besuchten Partien, bleiben am Ende übrig, während nach Sitzplätzen noch Nachfrage wäre. Der EHC rechnet mit rund 1000 Fans aus Berlin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg