Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Crosbys Doc macht Voakes neuen Mut

EHC Wolfsburg Crosbys Doc macht Voakes neuen Mut

Am Ende könnte alles gut werden: Mark Voakes, Mittelstürmer des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg, geht nach seiner Gehirnerschütterung vor sechs Monaten durch schwere Zeiten. Aber „nun sieht er Licht am Ende des Tunnels“, berichtet Manager Charly Fliegauf. Die Pause wird noch unabsehbar lang sein, ein Comeback aber dürfte sicher sein. So wie bei Sidney Crosby, dem kanadischen Superstar, der vor einigen Wochen erst seine Karriere mit dem WM-Titel gekrönt hatte.

Voriger Artikel
Der neue EHC-Plan: Start gegen Milley!
Nächster Artikel
Wird Gross jetzt Sturm-Helfer?

Licht am Ende des Tunnels: Der langzeit-verletzte EHC-Stürmer Mark Voakes bekam in Pittsburgh gute Nachrichten.

Quelle: Imago19863434

Crosby hatte zuvor mal fast eineinhalb Serien pausiert - wegen einer Gehirnerschütterung. Michael Collins, der bei Crosbys Klub Pittsburgh Penguins arbeitet und ein Spezialist für solche Verletzungen ist, hatte Crosby früh das Comeback prophezeit. Und am Ende behielt er Recht.

Im Mai gewann Crosby mit Kanada den WM-Titel, ist damit einer der wenigen Spieler im Triple-Gold-Club (Stanley-Cup-Sieger, Olympia-Sieger, Weltmeister).

Voakes war vergangene Woche bei Collins. Und der, so Fliegauf, habe ihn aufgebaut, empfohlen, das Training nun zu steigern. Voakes hatte schon wieder begonnen, war auch auf dem Eis gewesen, hatte aber noch Probleme und war vorsichtig. Jetzt habe ihm der Mediziner erklärt, dass er sich keine Sorgen machen müsse, auch wenn er mal Kopfweh verspüre. Fliegauf weiter: „Ich glaube, Mark hat das psychisch gut getan, er hat sich viel positiver angehört, als noch bei unserem letzten Gespräch.“

In etwa zwei Wochen stellt sich Voakes wieder in Pittsburgh vor. Dann, so Fliegauf, „entscheiden wir, ob er vielleicht doch zum Trainingsstart wieder in Wolfsburg sein könnte.“ Davon war der EHC zuletzt nicht ausgegangen. Gibt es eine Chance, dass er sogar zum Saisonstart fit ist? Fliegauf: „Das sehe ich eher nicht.“

Doch immerhin scheint nun klar, dass Voakes sich heranarbeiten kann. Und dann könnte es mit einem Comeback doch noch in diesem Jahr klappen. Und das wäre ziemlich gut, nachdem der Angreifer 2015 bisher kein Spiel machen konnte.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg