Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
AZ/WAZ-Aktion: Furchner ist der Fanliebling

Eishockey: Grizzlys Wolfsburg AZ/WAZ-Aktion: Furchner ist der Fanliebling

Der Fall ist klar! Sebastian Furchner dürfte der nächste Eishockey-Profi sein, dessen Trikot die Eis-Arena zieren wird. Die AZ/WAZ hatte im Rahmen eines Gewinnspiels gefragt, wer der Lieblingsspieler der Wolfsburger DEL-Geschichte gewesen ist. Rund 25 Prozent der Stimmen entfielen auf den Dauerbrenner mit der Nummer 17. Die Aktion brachte noch etwas ans Tageslicht.

Voriger Artikel
Gross prophezeit: „Einige Spieler werden einbrechen“
Nächster Artikel
Sagenhaft! Voakes geht heute aufs Eis

Und Schuss: Hoher Laufeinsatz, zum Abschluss bereit - EHC-Angreifer Sebastian Furchner ist Wolfsburger beliebtester Spieler.

Furchner war mit Abstand der beliebteste Spieler. Auffällig aber: Norm Milley und Jan Zurek, deren Trikots schon in der Halle verewigt sind, sind bei den Fans die nächstbeliebtesten Spieler der Historie. Gefolgt vom aktuellen Kapitän Tyler Haskins. Nicht das Logo, nicht unbedingt der Namen des Klubs machen offenbar den Verein aus. Die Charaktere sind es. Und da hatte Wolfsburg offenbar viele gute. Obwohl wir explizit nach den Spielern der DEL-Geschichte gefragt hatten, wurden sogar Toni Jurasek und Mark Kosturik genannt. Beide haben für den ESC Wolfsburg gespielt. Den Vor-Vorgänger-Klub der heutigen Grizzlys.

Unsere Abstimmung zeigte auch: Das Management, erst unter Karl-Heinz-Lorenz, dann unter Charly Fliegauf, hat tolle Arbeit geleistet, viele feine Cracks geholt. Ob es die „Unermüdlichkeit“, wie es einige Fans formulierten, eines Furchner ist oder die Freundlichkeit eines Lukas Lang war - insgesamt über 30 Spieler wurden genannt, darunter auch der verstorbene Elvis Beslagic oder Christoph Wietfeldt, die wie Jan Zurek mit Wolfsburg den DEL-Aufstieg 2004 realisiert hatten.

Die Gewinner unserer Aktion sind inzwischen benachrichtigt. Einer erhält das neue Logo auf stabiler Platte, die drei anderen den neuen Bärenkopf als Riesenaufkleber. Von Furchner übrigens, der beeindruckt war: „Dass ich so viele Stimmen bekommen habe, ist eine Ehre für mich - und es freut mich ungemein zu wissen, dass unsere Fans meine Spielweise mögen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg