Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
5:1 im Testspiel: Grizzlys schlagen Freezers

Eishockey: Grizzlys Wolfsburg 5:1 im Testspiel: Grizzlys schlagen Freezers

Die Grizzlys sind bereit für die neue Saison: Am Sonntag besiegte der Eishockey-Erstligist im Test in Braunlage den Ligarivalen Hamburger Freezers mit 5:1 (2:0, 0:0, 3:1). Christoph Höhenleitner (2), Marco Rosa, Sebastian Furchner und Brent Aubin trafen für die Wolfsburger.

Voriger Artikel
Pfohl fehlt im Test gegen die Freezers
Nächster Artikel
Kampf um die Plätze: Die Mayer-Reihe gefällt

Die Grizzlys sind in guter Frühform: Neuzugang Daniel Widing (r.) und die Wolfsburger besiegten am Sonntag in Braunlage die Hamburg Freezers mit 5:1.

Quelle: GSD/Jelinek

Vor allem im ersten Drittel präsentierten sich die Grizzlys knapp zwei Wochen vor Ligastart in guter Frühform, gingen mit 2:0 in Führung, hatten die Partie im Griff, spielten geradlinig und zielstrebig. Die Freezers hingegen kamen erst in der 19. Minute zu ihren ersten Möglichkeiten - doch Keeper Felix Brückmann war zur Stelle, parierte dreimal glänzend.

Das zweite Drittel war offener, die Hamburger spielten besser mit. Die Grizzlys durften sich erneut bei Brückmann bedanken, der erst gegen Marcel Müller und dann in Unterzahl gegen Thomas Oppermann zur Stelle war. Gegen Ende des Abschnitts zog dann der befürchtete Nebel ins offene Stadion in Braunlage ein.

Und kurzzeitig sah es im dritten Drittel so aus, als ob sich die Grizzlys von den äußeren Umständen beeindrucken lassen würden. Müller gelang der Anschluss für die Freezers, die nun mehr von der Partie hatten und viel Druck machten. Doch die Wolfsburger zeigten sich vorm Tor eiskalt. Keine 60 Sekunden nach dem 1:2 stellte Höhenleitner nach einem tollen Solo die Zwei-Tore-Führung wieder her, Aubin und erneut Höhenleitner schraubten das Ergebnis noch in die Höhe. Noch sind‘s knapp zwei Wochen bis zum Ligastart - aber die Grizzlys scheinen bereit zu sein für die Spielzeit.

Grizzlys: Brückmann - Likens, Wurm; Hambly, Krupp; Sharrow, Seifert; Reiss, Bina - Widing, Haskins, Furchner; Stas, Rosa, Aubin; Dibelka, Voakes, Kunyk; Fauser, Mayer, Höhenleitner.
Zuschauer: 1370.
Strafminuten: Grizzlys 4, Freezers 6.
Tore: 1:0 (9.) Rosa (Voakes/Bina - 5:4), 2:0 (17.) Furchner (Haskins/Widing), 2:1 (50.) Müller (Dupuis), 3:1 (51.) Höhenleitner, 4:1 (55.) Aubin, 5:1 (59.) Höhenleitner (Fauser/Mayer).

tik/jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Guter Eindruck: Beim 5:1-Sieg im Testspiel gegen die Hamburg Freezers präsentierte sich die von Vincenz Mayer (r.) angeführte vierte Angriffsreihe der Grizzlys Wolfsburg stark.

Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg zeigte sich beim 5:1-Sieg gegen die Hamburg Freezers am Sonntag in Braunlage in guter Frühform. Während der Trainer noch mehr fordert, ist der Kampf um die Kader-Plätze für das erste Saisonspiel am 11. September gegen Düsseldorf in vollem Gange.

mehr
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg