Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Grizzlys Wolfsburg
Eishockey – Grizzlys Wolfsburg
Der ging mal daneben: Ansonsten traf Wolfsburg im Hinspiel gegen Pardubice genauer, gewann 6:0 und kann am Mittwoch im Rückspiel in die K.o.-Runde der Champions League einziehen.

Wolfsburg. Großes Hallo und persönliche Gratulationen - die Grizzlys Wolfsburg begrüßten am Dienstag Nationalstürmer Gerrit Fauser nach dessen gelungener Olympia-Quali mit dem Nationalteam zurück. Der strahlte - und möchte am Mittwoch den nächsten Streich feiern.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Shutout: Auch weil seine Vorderleute wenig Gefährliches zuließen, blieb Grizzlys-Goalie Felix Brückmann gegen Pardubice ohne Gegentor.

Wolfsburg. Die Grizzlys wirkten hungrig und jetzt wollen sie die ganze Beute: Nach dem 6:0 am Sonntag im Heimspiel der Champions Hockey League gegen Dynamo Pardubice brechen sie bereits am Dienstag auf in Richtung Tschechien, wo am Mittwoch das Rückspiel steigt.

mehr
Eishockey: Champions League
Auf dem Weg zum Sieg: Sebastian Furchner (l.) bejubelt hier sein erstes Tor - das 2:0 beim 6:0 gegen Pardubice, Wolfsburgs wichtigem, ersten Champions-League-Erfolg.

Wolfsburg. Das war eine Ansage! In seinem zweiten Pflichtspiel-Auftritt auf internationaler Ebene landete Eishockey-Vizemeister Grizzlys Wolfsburg am Sonntag seinen ersten Sieg, fegte dabei Dynamo Pardubice mit 6:0 (1:0, 3:0, 2:0) vom Eis und kann nun aus eigener Kraft die K.-o-Runde der Champions League erreichen.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Wiedersehen mit Nick Schaus: Der Verteidiger spielte 14/15 für Wolfsburg, kommt morgen (18 Uhr) mit Pardubice her.

Wolfsburg. Gestern gab es gegen die Eisbären Berlin eine Prüfung, doch am Sonntag (18 Uhr) wird es für den deutschen Eishockey-Vizemeister Grizzlys prickelnd. In seinem zweiten Champions-League-Heimspiel der Geschichte ist Wolfsburg fast zum Siegen verdammt, wenn die Chancen auf das Erreichen der K.-o.-Runde erhalten bleiben sollen.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Drin: Alexander Weiß (Nummer 43) brachte die Wolfsburger in Führung, am Ende verloren sie aber gegen Berlin mit 3:4.

Halle/Saale. In einem Testspiel gegen einen DEL-Mitkonkurrenten unterlag Eishockey-Vizemeister Grizzlys Wolfsburg den Eisbären Berlin mit 3:4 (1:1, 1:1, 1:1) nach Verlängerung. Für die Grizzlys trafen in Halle/Saale Alexander Weiß, Brent Aubin und Lubor Dibelka.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Vielseitig: Gerrit Fauser ist die neue Nationalmannschafts-Hoffnung der Grizzlys, gewann am Donnerstag mit Deutschland 5:0 gegen Japan.

Wolfsburg/Riga. Perfekter Start für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ins Olympia-Qualifikationsturnier: In Riga gab es am Donnerstag ein 5:0 im Auftaktspiel gegen Japan. Das DEB-Team war selten stärker besetzt - umso bedeutsamer, dass Gerrit Fauser von den Grizzlys Wolfsburg dabei ist.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Für Deutschland: Grizzlys-Stürmer Gerrit Fauser (v.).

Riga. Ohne Gerrit Fauser muss Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg am Freitag (20 Uhr) im Freundschaftsspiel in Halle/Saale gegen die Eisbären Berlin, aber auch am Sonntag (18 Uhr) im Champions-League-Heimspiel gegen den HC Pardubice auskommen.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Sieht ganz genau hin: Coach Pavel Gross feilt in der Vorbereitung am Spiel der Grizzlys (kl. Bild, l.), die am Freitag einen Test bestreiten und am Sonntag im CHL-Einsatz sind.

Wolfsburg. Ein Test gegen die Eisbären, dann ein Schlüsselspiel in der Champions League in eigener Halle gegen Pardubice - auch das kommende Wochenende hat es für Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg in sich, obwohl es noch nicht um DEL-Punkte geht.

mehr
Eishockey: Die Grizzlys sind weiterhin noch nicht komplett
Will endlich spielen: Grizzlys-Keeper Felix Brückmann hofft, am Wochenende erstmals in der neuen Saison zum Einsatz zu kommen.

Wolfsburg. Nach der Rückkehr vom Turnier in Olten, wo die Grizzlys Zweiter geworden waren, hatten die Profis des deutschen Eishockey-Vizemeister am Sonntag und am Montag frei. Am Dienstag beginnt die letzte Trainingsphase vor dem Saisonstart am 16. September (in Bremerhaven).

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Das Ding muss rein, geht aber nicht rein: Lubor Dibelka ließ eine von vielen guten Wolfsburger Chancen im Finale gegen Langnau aus.

Das Grizzlys-Virus ist offenbar nicht totzukriegen. Was 2015 in den Play-Offs gegen Mannheim deutlich wie nie zuvor zu Tage trat, gab es jetzt auch beim Turnier in Olten. Wolfsburgs Eishockey-Erstligist kommt mit einer klaren Führung nicht gut klar - und verpennte so im Endspiel gegen den schweizerischen Erstligisten SC Langnau den Turniersieg.

mehr
Eishockey-Turnier in Olten
Enges Spiel: Mark Mancari und Krefeld machten es gegen Sebastian Vogl und die Grizzlys spannend.

Olten. Praktisch in letzter Sekunde haben es die Grizzlys Wolfsburg gestern ins Finale des Eishockey-Turniers in Olten (Schweiz) geschafft. Vier Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit staubte Jeff Likens zum Ausgleich gegen DEL-Konkurrent Krefeld Pinguine ab. Das reichte schon zum Gruppensieg.

mehr
Wolfsburg trifft beim Turnier in Olten auf Krefeld
Wiedersehen in Olten: Nach dem Auftaktsieg gegen Genf (l. Bild, l. Lubor Dibelka, r. Jeff Likens) trifft Wolfsburg am Freitag auf Krefeld mit Ex-Grizzly Marco Rosa (r. Bild, r.).

Olten. Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg schwitzt in der Schweiz weiter für die anstehende Saison. Im Rahmen des Vorbereitungsturnier in Olten steht am Freitag (16.30 Uhr) das Spiel gegen den Ligakonkurrenten aus Krefeld an. Beim Gegner warten zwei bekannte Gesichter.

mehr