Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Grizzlys Wolfsburg
Eishockey: Wolfsburgs Verteidiger bescheiden vor Heimat-Duell
Neue Qualitäten: Nach einer Katastrophen-Saison glänzt Defensiv-Verteidiger Patrick Seifert plötzlich mit für seine Verhältnisse riesigem Torhunger.

Zwischendurch mag mal ein Zweifel am Wechsel an ihm genagt haben - Patrick Seifert erlebte eine Katastrophen-Saison bei den Grizzlys, kaum dass er seine Geburtsstadt Augsburg gen Wolfsburg verlassen hatte. Doch aus dieser Katastrophe kam er gestärkt zurück. Fast als Torjäger.

mehr
Eishockey: Neu-Grizzly nutzte Länderspielpause zum Trainieren
Lebt sich langsam in Deutschland ein: Grizzlys-Neuzugang Stephen Dixon nutzte die Länderspielpause, um zu trainieren - aber auch, um seine neue Heimat besser kennenzulernen.

Nach der Länderspielpause für den Deutschland-Cup geht bei den Eishockey-Profis der Grizzlys Wolfsburg vor dem Heimspiel am Freitag (19.30 Uhr) gegen die Augsburger Panther langsam wieder alles seinen gewohnten Gang: Fast der komplette Kader trainierte am Dienstag.

mehr
Eishockey: Fünf Profis bei Fanklub-Pokerturnier
„Eine gute Erfahrung“: Wolfsburgs Gerrit Fauser war einer von drei Grizzlys beim Deutschland-Cup.

 Die Titelverteidigung glückte Gerrit Fauser, Felix Brückmann und Björn Krupp von den Grizzlys Wolfsburg mit dem deutschen Eishockey-Nationalteam beim Deutschland-Cup nicht. Trotzdem war es ein gutes Wochenende.

mehr
Eishockey – Deutschland-Cup
Erreichte beim Deutschland-Cup mit der Nationalmannschaft Platz drei: Grizzly Gerrit Fauser (r.) und sein Team verloren jedoch mit 1:3 gegen Kanada.

Am Ende steht Platz drei: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft um Gerrit Fauser, Felix Brückmann und Björn Krupp von den Grizzlys Wolfsburg konnte in Augsburg am Samstag zwar die Schweiz mit 3:2 bezwingen, unterlag am Sonntag jedoch Kanada mit 1:3.

mehr
Eishockey: Grizzlys beim Nationalteam
Seine späte Vorlage half nicht mehr: Wolfsburgs Gerrit Fauser (l.)verlor mit dem Nationalteam gegen die Slowakei.

Kein geglückter Auftakt beim Deutschland-Cup: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft verlor gestern ihre erste Partie mit 1:3 gegen die Slowakei - an den drei Akteuren der Grizzlys Wolfsburg, die zum Einsatz kamen, lag‘s allerdings beileibe nicht.

mehr
Eishockey – Deutschland-Cup
Freut sich auf den Deutschland-Cup: Björn Krupp (l.) ist mit zwei Vereinskollegen im Nationalteam am Puck.

Wenn der Nationaltrainer anruft, zögern auch Eishockey-Profis nicht lange - wie Björn Krupp, Felix Brückmann und Gerrit Fauser vom Erstligisten Grizzlys Wolfsburg: Das Trio wurde von Bundestrainer Marco Sturm für den Deutschland-Cup ins Nationalteam berufen.

mehr
Eishockey: Grizzyls Wolfsburgs
Der Blick geht nach vorn: Wolfsburgs neuer Kanadier Stephen Dixon (r.) macht keine Pause.

Die Mitspieler haben frei, doch Stephen Dixon, der neue Grizzlys-Stürmer aus Kanada, wird keine Pause haben. Der Angreifer des Wolfsburger Eishockey-Erstligisten muss trainieren. Und er holt alle medizinischen Checks und Fitness-Tests nach, die seine Kollegen im Sommer absolvierten.

mehr
Eishockey: Mentale Stärke und Geschlossenheit als Wolfsburgs Trümpfe
Top-Verstärkung: Mit Jeremy Dehner hat Wolfsburg viel Qualität hinzu gewonnen.

Punktgleich mit dem Zweiten, bei zwei Spielen weniger drei Zähler hinter dem Ersten, viel Luft zu den Nicht-Play-Off-Plätzen - die Grizzlys haben bis zur Spielpause im Eishockey-Oberhaus einen Lauf hingelegt. Besser waren sie zu diesem Zeitpunkt nie. „Gut so“, sagt Routinier Sebastian Furchner, „was wir haben, nimmt uns keiner.“ Aber er warnt: „Ab jetzt wird es hart, weil es viel schwerer ist, das Erreichte zu bestätigen.“

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Der Meister triumphiert erneut: Maximilian Kastner (h.) und Jerome Flaake bejubeln Münchens 2:0. Am Ende unterlagen die Grizzlys mit 2:4 - die erste Auswärtsniederlage der Saison.

Die Serien sind gerissen, am Meister kommen die Grizzlys nicht vorbei. Auch im zweiten Saison-Duell des Vizemeisters mit dem Champion behielt München am Sonntag die Oberhand, gewann das Heimspiel mit 4:2 (1:0, 2:0, 1:2).

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Er war wieder zur Stelle: Sebastian Furchner erzielt das wichtige erste Grizzly-Tor gegen Ingolstadt.

Wolfsburg. Der Wolfsburg-Wahnsinn im Eishockey-Oberhaus geht weiter. Mit dem 4:2 (1:0, 0:2, 3:0) gegen den ERC Ingolstadt gelang dem Tabellenzweiten gestern vor 2250 Zuschauern der fünfte glatte Sieg in Folge.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Tolle Perspektive: Siegen die Grizzlys wie im Hinspiel in Ingolstadt am Freitag auch zuhause, ist der sechs Jahre alte Startrekord eingestellt.

Wolfsburg. Noch einmal alle Kräfte mobilisieren, dann geht es für die Grizzlys Wolfsburg und das Eishockey-Oberhaus in die Länderspielpause. Auf den Vizemeister (am Freitag, 19.30 Uhr, gegen Ingolstadt und am Sonntag in München) warten wieder schwere Spiele. Aber das ist jede Woche so. Die Liga ist brutal ausgeglichen. Und: Sie ist extrem auswärtsstark.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Wer ist wer? Gerrit Fauser (l.) und Wolfsburgs neuer Stürmer Stephen Dixon sehen sich ziemlich ähnlich. Fauser trägt die Nummer 23, Dixon die 18.

Am Freitag (19.30 Uhr) hat Wolfsburgs neuer Stürmer sein Debüt: Stephen Dixon läuft im Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt erstmals für die Grizzlys auf. Und die Fans sollten zweimal hinschauen, bevor sie glauben, dass sie doppelt sehen. Denn der Neue sieht Sturmkollege Gerrit Fauser ziemlich ähnlich. Wie auch ein Routinier feststellen musste...

mehr