Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grizzlys Wolfsburg
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg gegen Kölner Haie
Hier jubelt Wolfsburg: Wird das auch am Ende der Viertelfinal-Serie gegen die Haie so sein? Ex-Nationalcoach und Meistermacher Hans Zach würde sich nicht wundern.

Er war Nationaltrainer, Meistertrainer und war lange Coach der Kölner Haie: Hans Zach, aufgrund seiner Explosivität auch Alpenvulkan genannt. Er kennt einige Akteure beider Mannschaften gut - vor dem Viertelfinal-Auftakt für die Grizzlys (Hauptrunden-Fünfter) am Dienstag bei den Kölner Haien (Dritter) orakelt er für diese Play-Off-Serie: „Ich sehe Wolfsburg leicht favorisiert.“

mehr
Eishockey: Wolfsburg liegt den Kölner Haien nicht
Die Blicke gehen nach Köln

Die DEL-Hauptrunde ist vorbei, nun liegt der Fokus der Eishockey-Profis der Grizzlys Wolfsburg auf den Play-Offs. Dort warten am kommenden Dienstag im ersten Spiel die Kölner Haie – doch die wollten das Duell eigentlich vermeiden.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Erst Seifert brach den Bann: Der Wolfsburger Allrounder (kl. Bild) rettete den Punkt bei der 1:2-Niederlage n. V. in Krefeld. Bis dahin waren die Grizzlys (l. Furchner) oft gescheitert.

Krefeld. Ein ganz Großer verabschiedete sich heute als Aktiver von der Eishockey-Bühne. Und weil es sowohl für seinen Klub, die Krefeld Pinguine, als auch für die Grizzlys Wolfsburg nur noch um die Ehre ging, geriet das letzte Saisonspiel dieser beiden Mannschaften zur Nebensache. Herberts Vasiljevs hörte mit einem Sieg auf. Beim 1:2 (0:0, 0:1, 1:0) n. V. hatten die Grizzlys aber immerhin noch einen Punkt abgeschleppt.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Erst im letzten Drittel machten die Gastgeber alles klar: Die Grizzlys (r. Philip Riefers) taten sich gegen Iserlohn (l. Chad Bassen) lange schwer, siegten aber mit 4:2.

Ein gutes Spiel über 60 Minuten war es nicht, aber letztlich reichten den Eishockey-Profis der Grizzlys Wolfsburg 23 ordentliche Minuten, um den 0:2-Rückstand gegen die Iserlohn Roosters in ein 4:2 (0:1, 1:1, 2:0) umzuwandeln. 

mehr
Eishockey: Wolfsburg will Platz fünf verteidigen
Rein und raus: Grizzlys-Kapitän Tyler Haskins (Nr. 10) steht am Freitag gegen Iserlohn vor seinem Comeback, Gerrit Fauser (Nr. 23) könnte dagegen ausfallen.

Zeit für einen Schlussspurt! Die Eishockey-Profis der Grizzlys Wolfsburg wollen in den letzten beiden Spielen der Hauptrunde Rang fünf behalten und haben am Freitag um 19.30 Uhr die Iserlohn Roosters zu Gast. Am Sonntag geht es dann zu Schlusslicht Krefeld Pinguine.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Legt sich auch in der nächsten Saison für die Grizzlys ins Zeug: US-Verteidiger Robbie Bina (l.) hat seinen Vertrag verlängert.

Robbie Bina bleibt für ein weiteres Jahr ein Grizzly! Das gab Wolfsburgs Eishockey-Erstligist am Mittwoch bekannt – und sorgte damit für ein Novum in der Klubgeschichte: Erstmals sind alle bei Saisonbeginn im Kader stehenden Ausländer für die kommende Saison gebunden.

mehr
Eishockey – DEL: Grizzlys Wolfsburg
Der Moment der Entscheidung: Christoph Höhenleitner (h.) versenkt die Scheibe nach Zuspiel von Brent Aubin (v.) zum Siegtreffer bei den Kölner Haien, am Ende konnten die Grizzlys sich zumindest für eine Nacht über den Sprung auf Tabellenplatz fünf freuen.

War das spannend! Den Eishockey-Profis der Grizzlys Wolfsburg reichte am Dienstagabend beim DEL-Dritten Kölner Haie ein einziger Treffer, um auf Rang fünf zu klettern: Christoph Höhenleitner sorgte beim 1:0 für das einzige Tor des Abends.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Auf zum nächsten Top-Team: Die Grizzlys (r. Mark Voakes) wollen am Dienstag bei den Kölner Haien ihr „bestes Eishockey spielen“.

Es wartet das nächste Top-Team auf die Eishockey-Profis der Grizzlys Wolfsburg: Am Dienstag geht es um 19.30 Uhr beim DEL-Dritten Kölner Haie aufs Eis - mit der Aussicht auf Platz fünf.

mehr
Eishockey: Zwei Hisey-Assists für Wolfsburg
Das Finale der großen Chad-Kolarik-Show! Mannheims Stürmer (l.) überwindet hier Grizzlys-Keeper Felix Brückmann zum 4:3, schnürte damit einen Dreierpack.

Der Höhenflug der Adler Mannheim endete auch gegen die Eishockey-Profis der Grizzlys Wolfsburg nicht: Trotz zwischenzeitlicher 3:1-Führung der Wolfsburger gewannen die Hausherren am Sonntag ihr zehntes Spiel in Folge, sind seit 17 Partien ungeschlagen und kletterten mit dem 4:3-(1:3, 2:0, 1:0)-Erfolg an die DEL-Spitze.

mehr
Eishockey: Wolfsburg erfolgreich
Mit einem 3:2 n.P. gegen Straubing haben die Grizzlys Wolfsburg das Viertelfinale sicher erreicht.

Das Erreichen des Play-Off-Viertelfinales um die deutsche Eishockey-Meisterschaft haben die Grizzlys Wolfsburg am Freitag rechnerisch auch perfekt gemacht. Nach Penaltys gab es ein 3:2 (2:0, 0:1, 0:1) gegen die Straubing Tigers. Armin Wurm und Tyson Mulock trafen, Mark Voakes verwandelte den entscheidenden Penalty.

mehr
Eishockey: Grizzlys haben Straubing zu Gast
Klare Steigerung: Patrick Seifert (l.) entwickelte einen Skoring-Lauf, Jeff Likens (r.), hier von Trainer Pavel Gross instruiert, kämpfte sich aus einem Leistungsloch. Und das führte mit zum jüngsten Hoch der Grizzlys.

Am Freitag bekommen die Grizzlys Wolfsburg viel Verstärkung. Rob Hisey soll im Eishockey-Erstliga-Heimspiel gegen Straubing (19.30 Uhr) sein Debüt geben. Von ihm sollte man allerdings noch nicht zu viel erwarten. Denn er kam erst am Donnerstagabend, kennt seine Nebenspieler noch nicht. Anders aber ist es bei Jeremy Dehner.

mehr
Eishockey – DEL: Debüt schon am Freitag gegen Straubing – „Sehr kreativer Spieler“
Wolfsburgs letzter Neuer für diese Saison: Vom österreichischen Erstligisten Linz kommt Mittelstürmer Rob Hisey, ein erfahrener und technisch beschlagener Angreifer, der zuletzt viel Pech hatte.  Imago25180098

Die Grizzlys Wolfsburg haben ihre letzte Import-Lizenz vergeben. Und auf dem Papier ist es mehr geworden als nur die Ergänzung, mit der Manager Charly Fliegauf angesichts knapper Zeit und Mini-Budget spekuliert hatte. Es kommt Rob Hisey vom österreichischen EBEL-Klub Linz.

mehr