Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grizzlys Wolfsburg
Eishockey: Voakes, Höhenleitner und Riefers bereit
Heiß aufs Comeback: Christoph Höhenleitner (dunkles Trikot) hat seine Mandelentzündung überstanden und steht wie Philip Riefers (kl. Bild) wieder zur Verfügung.

„Wer“, so fragten sich die Grizzlys, „wird im ersten Spiel des neuen Jahres in den Bus steigen?“ Am heutigen Montag gab es die Antwort. Und die fiel erfreulich aus. Es gab keinen neuen Ausfall, drei Spieler sind fit zurück. Wenn Wolfsburgs Eishockey-Profis daraus Motivation ziehen und an die letzten Leistungen anknüpfen, dann am Dienstag (19.30 Uhr) in Mannheim.

mehr
Eishockey: Rekordkulisse sorgt für einen Punkt
Voll bis unters Dach: Die Grizzlys begrüßten am Freitag die Saison-Rekordkulisse (3550 Fans), und die unterstützte den dezimierten Tabellendritten stark.

Bärenstarke Grizzlys - mit nur acht gelernten Stürmern waren sie dem Sieg vor der Saison-Rekordkulisse am letzten Spieltag des Jahres 2016 näher als der topbesetzte Tabellenzweite aus Nürnberg. Am Ende hieß es 0:1 nach Penaltys. Moralischer Sieger war Wolfsburgs Eishockey-Erstligist, der nun aber dringend Comebacks braucht.

mehr
DEL: Wolfsburg 0:1 n.P. gegen Nürnberg
Tolle Partie, tolle Kulisse: Über 3500 Fans sahen ein hochklassiges Spitzenspiel, dem einzig die Tore fehlten. Nürnberg gewann in Wolfsburg – aber erst im Penaltyschießen.

Ein Spitzenspiel mit Play-Off-Charakter, das seinen Sieger im Penaltyschießen fand: mit 1:0 (0:0, 0:0, 0:0) gewannen die Nürnberg Ice Tigers gestern das Spitzenspiel des Eishockey-Oberhauses bei den Grizzlys Wolfsburg. Es war ein fantastischer Fight, den Wolfsburg lieferte, angesichts des ausgedünnten Kaders war der gewonnene Punkt vor 3550 Fans eine Sensation.

mehr
Eishockey – DEL: Gipfeltreffen gegen Nürnberg
Können ihre Grizzlys zum Sieg treiben: Die Fan-Unterstützung half am Mittwoch gegen Düsseldorf. Am Freitag im Spitzenspiel gegen Nürnberg schadet sie erst recht nicht.

Jahres-Ausklang mit einem Spitzenspiel! Die Grizzlys Wolfsburg empfangen am Freitag (19.30 Uhr) als Tabellendritter den Tabellenzweiten Nürnberg Ice Tigers.Erneut wird eine große Kulisse erwartet. Gut findet das Manager Charly Fliegauf.

mehr
Eishockey – DEL: Wolfsburg wieder Dritter
Die Wende mit Hechtsprung: Tyler Haskins (r.) springt über Düsseldorfs Torwart, nachdem er die Scheibe ins Tor gestochert hat. Sebastian Furchner (l.) dreht schon zum Jubel ab. Es war Wolfsburgs 1:1 beim späteren hochverdienten 4:1 gegen die Düsseldorfer EG vor 3500 zufriedenen Fans.

Mini-Aufgebot, große Leistung! Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg bezwang am Mittwoch vor 3500 Zuschauern die Düsseldorfer EG mit 4:1 (1:1, 1:0, 2:0). Brent Aubin (2), Tyler Haskins und Jeremy Dehner trafen für den neuen Tabellendritten.

mehr
Eishockey – DEL: Wolfsburger erwarten Düsseldorf
Comeback möglich: In Schwenningen stand Grizzlys-Stürmer Stephen Dixon zwar auf dem offiziellen Spielbericht, wirkte aber nicht mit - gegen Düsseldorf könnte er wieder zum Einsatz kommen.

Kurz vor dem Jahresende müssen die Grizzlys Wolfsburg noch einmal zusammenrücken: Am Mittwochabend (19.30 Uhr) hat der Eishockey-Erstligist am vorletzten DEL-Spieltag des Jahres die Düsseldorfer EG zu Gast - und personell könnte es besonders eng werden.

mehr
DEL: 3:1 in Schwenningen:
Einen Schritt schneller: Die Grizzlys (v. l. Felix Brückmann, Jimmy Sharrow und Armin Wurm) siegten mit 3:1 in Schwenningen.

Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg hat sich mit einem 3:1 (0:1, 2:0, 1:0) bei den Schwenninger Wild Wings doch noch ein Geschenk unter den Baum gelegt. Für Wolfsburg trafen vor 4300 Zuschauern Tyler Haskins, Jeremy Dehner und Jeff Likens.

mehr
Eishockey – DEL: Wolfsburg verliert nach schwachem Schlussdrittel mit 1:2 bei den Eisbären
Die Entscheidung: Wolfsburgs Mark Voakes (u.) kommt zu spät, Micki DuPont (l.) erzielt den 2:1-Siegtreffer für die Eisbären.

Berlin. Keine Punkte unterm Weihnachtsbaum! Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg unterlag am Freitagabend bei den Eisbären Berlin mit 1:2 (0:1, 1:0, 0:1). Gerrit Fauser erzielte das Tor für die Grizzlys.

mehr
Eishockey: Wolfsburg gastiert bei Eisbären
Drittes Saisonduell: Nach zwei 3:2-Erfolgen treffen die Grizzlys (hinten v. l. Alexander Weiß, Sebastian Furchner, Lubor Dibelka) am Freitag in Berlin wieder auf die Eisbären.

Berlin. Das Duell der Grizzlys Wolfsburg mit den Eisbären Berlin geht in die dritte Runde: Am Freitag (19.30 Uhr) können die Wolfsburger Eishockey-Profis den dritten Sieg in Folge gegen den Rekordmeister holen - sie haben auswärts aber eine harte Nuss zu knacken.

mehr
Eishockey: Haskins wieder im Training
Fit fürs nächste Duell mit den Eisbären: Gerrit Fauser (r.) meldete sich für das Spiel am Freitag in Berlin gesund, auch Tyler Haskins (l.) ist bereits wieder auf dem Eis.

Ein Fragezeichen in Sachen Ausfall ist bei den Eishockey-Profis der Grizzlys Wolfsburg in Form von Gerrit Fauser wieder verschwunden - ein weiteres tauchte jedoch mit Stürmer-Kollege Christoph Höhenleitner auf: Er könnte krankheitsbedingt am Freitag (19.30 Uhr) im Spiel bei den Eisbären Berlin fehlen.

mehr
WAZ/AZ zu Besuch bei Wolfsburgs Torwart
Die Freizeit gehört der Familie: Eishockey-Torwart Sebastian Vogl im Kreise seiner Liebsten. In Detmerode fühlen sich alle schon lange pudelwohl.

Wolfsburg. Dass er sich irgendwann mal so wohl fühlen würde in Wolfsburg, das hätte Sebastian Vogl nicht erwartet. Schließlich hatte der Eishockey-Profi zuvor nur in Bayern gespielt. Inzwischen möchte er fast gar nicht mehr weg.

mehr
Eishockey: Bei den Grizzlys läuft es wieder
Anderes Spiel, gleiches Spielchen: Mark Voakes (l.) lenkt seine Reihe wieder nach Belieben. Gegen München und Krefeld legte er sogar praktisch identisch für Fabio Pfohl (r.) auf.

Lenker Mark Voakes hat die Zügel seiner Reihe wieder in der Hand, schrieben wir vergangene Woche. Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte - gegen Krefeld legte die Formation des Mittelstürmers nach. Drei Vorlagen Voakes, jeder seiner Sturmkollegen ein Treffer.

mehr