Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Grizzlys Wolfsburg
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Der zweithärteste Schuss der DEL: Grizzlys Jimmy Sharrow gestern beim Stars-and Skills-Wettbewerb der DEL in Düsseldorf.

Jimmy Sharrow kann mächtig schießen. Der Verteidiger der Grizzlys Wolfsburg war lange nicht so bekannt dafür, doch mit seinem Kracher in Unterzahl zum 2:0 beim 2:1-Endstand in den Halbfinal-Play-Offs der Vorsaison im sechsten Spiel gegen die Nürnberg Ice Tigers hatte Sharrow ein Achtungszeichen gesetzt.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Sorgenkind: Kris Foucault ist Wolfsburgs Champions-League-Routinier, freut sich auf Ex-Klub Zürich (kl. Bild). Doch vor dem DEL-Auftakt ist er angeschlagen.

Wolfsburg. Das wäre ärgerlich! Ausgerechnet zum Auftakt der letzten Trainingswoche vor dem Start in die DEL-Saison hat sich Wolfsburgs Stürmer Kris Foucault ausgeblendet. „Oberkörper, eine leichtere Verletzung“, sagte Trainer Pavel Gross gestern, „davon gehe ich zumindest aus.“

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Sie wollen weiter in Europa jubeln: Die nöchste CHL-Reise der Grizzlys führt zum schweizerischen Top-Team Zürich Lions.

Wolfsburg. Play-Off-Raketen gegen Play-Off-Loser, dazu ist es ein Prestigeduell, wie immer, wenn es im Eishockey Deutschland gegen die Schweiz heißt - die Grizzlys Wolfsburg haben gestern ein interessantes Los in der K.o.-Runde der Champions League erwischt. Sie treffen auf die ZSC Lions aus Zürich.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Hat Spaß: Brent Aubin ist Wolfsburgs Top-Skorer und freut sich auf die nächste Champions-League-Runde.

Wolfsburg. Das Spiel war schon eine Weile vorbei, da sangen rund 100 mitgereiste Wolfsburger Eishockey-Fans immer noch. Und ihre Lieblinge kamen noch einmal heraus - um sich in der Frölundaborgshalle feiern zu lassen und sich zu bedanken. Nach einem denkwürdigen Abend. Die Grizzlys Wolfsburg erreichten am Freitag durch ein 3:2 bei Titelverteidiger Frölunda Göteborg die K.o.-Runde der letzten 32, die heute ausgelost wird.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Millimeterentscheidung: Hier hat Kris Foucault Pech, am Ende hatten die Grizzlys Spaß, erreichten durch ein 3:2 in Göteborg die K.o.-Runde der Champions League.

Göteborg. Es ist vollbracht! Die Europa-Tour geht weiter. Bei Titelverteidiger Frölunda Göteborg schaffte Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg am Freitagabend den Einzug in die K.o.-Runde der Champions League. Unter dem unüberhorbaren Jubel des mitgereisten Anhangs feierten die Grizzlys ein 3:2 (2:1, 0:1, 1:0), mit dem sie auf Platz zwei der Gruppe sprangen. Tyson Mulock, Sebastian Furchner und Brent Aubin trafen vor 1650 Fans.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Am heutigen Donnerstag kamen die Grizzlys in Schweden an, am morgigen Freitag (20 Uhr, live auf Sport1) droht Fabio Pohl und Co. das Aus gegen Frölunda (r. John Nyberg).

Göteborg. Fliegen werden sie auf jeden Fall. Von Göteborg nach Hamburg, um dort Samstag früh per Bus weiter in die Heimat Wolfsburg zu reisen. Aber sportlich fliegen - das will Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg am Freitag vermeiden.

mehr
Eishockey – Champions League
Das war gar nichts: Die Grizzlys (r. Tyler Haskins) gingen am Mittwoch mit 1:6 in Pardubice (rote Trikots) unter, müssen zum Weiterkommen nun in Göteborg gewinnen.

Pardubice. Wir wollen in die K.o.-Runde - das war der einhellige Tenor bei den Grizzlys Wolfsburg nach dem 6:0 am Sonntag gegen Dynamo Pardubice gewesen. Zu erkennen war das am Mittwoch im Rückspiel beim tschechischen Eishockey-Erstligisten aber nicht. Schlappe Grizzlys gingen mit 1:6 (0:1, 0:2, 1:3) ein.

mehr
Eishockey – Grizzlys Wolfsburg
Der ging mal daneben: Ansonsten traf Wolfsburg im Hinspiel gegen Pardubice genauer, gewann 6:0 und kann am Mittwoch im Rückspiel in die K.o.-Runde der Champions League einziehen.

Wolfsburg. Großes Hallo und persönliche Gratulationen - die Grizzlys Wolfsburg begrüßten am Dienstag Nationalstürmer Gerrit Fauser nach dessen gelungener Olympia-Quali mit dem Nationalteam zurück. Der strahlte - und möchte am Mittwoch den nächsten Streich feiern.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Shutout: Auch weil seine Vorderleute wenig Gefährliches zuließen, blieb Grizzlys-Goalie Felix Brückmann gegen Pardubice ohne Gegentor.

Wolfsburg. Die Grizzlys wirkten hungrig und jetzt wollen sie die ganze Beute: Nach dem 6:0 am Sonntag im Heimspiel der Champions Hockey League gegen Dynamo Pardubice brechen sie bereits am Dienstag auf in Richtung Tschechien, wo am Mittwoch das Rückspiel steigt.

mehr
Eishockey: Champions League
Auf dem Weg zum Sieg: Sebastian Furchner (l.) bejubelt hier sein erstes Tor - das 2:0 beim 6:0 gegen Pardubice, Wolfsburgs wichtigem, ersten Champions-League-Erfolg.

Wolfsburg. Das war eine Ansage! In seinem zweiten Pflichtspiel-Auftritt auf internationaler Ebene landete Eishockey-Vizemeister Grizzlys Wolfsburg am Sonntag seinen ersten Sieg, fegte dabei Dynamo Pardubice mit 6:0 (1:0, 3:0, 2:0) vom Eis und kann nun aus eigener Kraft die K.-o-Runde der Champions League erreichen.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Wiedersehen mit Nick Schaus: Der Verteidiger spielte 14/15 für Wolfsburg, kommt morgen (18 Uhr) mit Pardubice her.

Wolfsburg. Gestern gab es gegen die Eisbären Berlin eine Prüfung, doch am Sonntag (18 Uhr) wird es für den deutschen Eishockey-Vizemeister Grizzlys prickelnd. In seinem zweiten Champions-League-Heimspiel der Geschichte ist Wolfsburg fast zum Siegen verdammt, wenn die Chancen auf das Erreichen der K.-o.-Runde erhalten bleiben sollen.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Drin: Alexander Weiß (Nummer 43) brachte die Wolfsburger in Führung, am Ende verloren sie aber gegen Berlin mit 3:4.

Halle/Saale. In einem Testspiel gegen einen DEL-Mitkonkurrenten unterlag Eishockey-Vizemeister Grizzlys Wolfsburg den Eisbären Berlin mit 3:4 (1:1, 1:1, 1:1) nach Verlängerung. Für die Grizzlys trafen in Halle/Saale Alexander Weiß, Brent Aubin und Lubor Dibelka.

mehr