Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grizzlys Wolfsburg
Vertrag vorzeitig bis 2020 verlängert
Felix Brückmann bleibt bei den Grizzlys: Der Vertrag des Top-Torwarts wurde vorzeitig um zwei Jahre verlängert.

Brückmann (26) wechselte zur Saison 2014/15 von den Adler Mannheim zu den Grizzlys und bestritt aufgrund einer Verletzung in seiner ersten Spielzeit bei den Niedersachsen insgesamt 34 Partien, darunter elf in den Playoffs.

mehr
Eishockey:
WM-Aus gegen Kanada: Gerrit Fauser (l.).

Das war‘s für Deutschlands Eishockey-Nationalteam! Im WM-Viertelfinale gab es am Donnerstag in Köln gegen den hohen Favoriten Kanada nicht unerwartet eine Niederlage. Die fiel mit 1:2 (0:1, 0:1, 1:0) knapp aus.

mehr
Champions League

Eishockey-Klub Grizzlys Wolfsburg haben in der Champions Hockey League eine interessante Vorrundengruppe erwischt. Der deutsche Vizemeister trifft auf den slowakischen Champion HC Banska Bystrica, den finnischen Meister Tappara Tampere sowie Red Bull Salzburg aus Österreich.

mehr
Eishockey
Tolle Geste: Manager Charly Fliegauf (2. v. r.) sowie die Profis Björn Krupp, Sebastian Vogl,, Sebastian Furchner und Armin Wurm gratulierten Dr. Nazem Hamade (M.).

Er hat schon Spieler wie Jaro Buchal oder Damian Goretzki buchstäblich zusammengeflickt, an die sich nur ältere Wolfsburger Eishockey-Fans erinnern. Doch Dr. Nazem Hamade ist immer noch dabei.

mehr
Grizzlys Wolfsburg

Die Grizzlys Wolfsburg haben sich mit ihrem Center Stephen Dixon auf eine Vertragsverlängerung bis 2018 geeinigt. Der 31-jährige Kanadier war im Laufe der letzten Saison zum Vizemeister gestoßen und konnte sich trotz Verletzungspechs mit guten Leistungen für einen weiterführenden Kontrakt empfehlen.

mehr
Vertrag des Erfolgstrainers der Grizzlys läuft aus
Gibt er auch ab 2018 die Richtung vor? Am Ende der Saison läuft der Vertrag von Grizzlys-Chefcoach Pavel Gross aus.

Kein Trainer ist länger beim gleichen Verein im Eishockey-Oberhaus als Wolfsburgs Pavel Gross. Doch bleibt der Erfolgscoach (seit 2010 Cheftrainer der Grizzlys) auch über die kommende Saison hinaus?

mehr
Eishockey
Macht er sich nochmal für die Grizzlys schick? Der Center muss sich bis Mittwoch entscheiden.

Es war klar, dass es so kommen könnte, jetzt ist es passiert: Felix Brückmann, Torwart der Grizzlys Wolfsburg, kommt bei der Eishockey-WM nicht zum Einsatz, er ist wieder daheim, hat Urlaub.

mehr
Eishockey: Schwere Wochen für Wolfsburgs Keeper
Im Wartestand: Felix Brückmann hat nach der Vizemeisterschaft mit den Grizzlys noch nicht wieder gespielt, aber auch noch keine Pause.

Das ist keine einfache Zeit für einen der besten Torhüter im deutschen Eishockey-Oberhaus: Erst musste Felix Brückmann mit seinen Grizzlys Wolfsburg die Vizemeisterschaft hinter München akzeptieren, jetzt ist er bei der WM dabei, war aber bis Donnerstagabend immer noch nicht fest nominiert.

mehr
Stürmer Marcel Ohmann zum Vizemeister

Nach Torhüter Jerry Kuhn und Verteidiger Torsten Ankert hat der deutsche Eishockey-Vizemeister Grizzlys Wolfsburg mit Marcel Ohmann (26) einen Angreifer unter Vertrag genommen.

mehr
Eishockey-WM:
Grizzlys helfen: Keeper Felix Brückmann und Stürmer Gerrit Fauser befördern Pechvogel Tobias Rieder aufs DEB-Teamfoto.

Bei der Eishockey-WM in Köln war am Dienstag Ruhe vor der entscheidenden Phase, ein Pechvogel stand im Mittelpunkt - mit zwei Wolfsburgern. Derweil sucht Charly Fliegauf, Manager der Grizzlys, nach Kandidaten für sein Team.

mehr
Eishockey-WM:
Harter Tag: Gegen Schweden (blaue Trikots) setzte es für Deutschland ein 2:7, Gerrit Fauser (r.) spielte nicht durch.

Am Tag nach dem Start-Triumph gegen die USA (2:1) gab es bei der Heim-WM ein wenig Ernüchterung für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft: Gegen Schweden setzte es ein 2:7 nach 2:2-Zwischenstand. Gerrit Fauser von Vizemeister Grizzlys Wolfsburg war nur noch Zuschauer, als das Debakel seinen Lauf nahm.

mehr
2:1-Sieg gegen die USA
Aus dem Weg! Grizzly Gerrit Fauser (l.) landete mit dem DEB-Team einen WM-Traumstart - 2:1 gegen die USA.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat gestern einen Traumstart ins WM-Turnier erwischt. Vor 18.700 Zuschauern in der ausverkauften Kölner Lanxess-Arena gewann das DEB-Team mit 2:1 (1:0, 0:0, 1:1) gegen die USA- mit Stürmer Gerrit Fauser von Vizemeister Grizzlys Wolfsburg. Klub-Kamerad Felix Brückmann ist noch nicht nominiert, muss um seine WM-Chance weiter bangen.

mehr
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.