Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grizzlys Wolfsburg
Eishockey – DEL: Grizzlys Wolfsburg
In seinem Wohnzimmer: Vor dem Tor macht Wolfsburgs Neuer gern Alarm - wie Nick Johnson (hier noch im Schwenninger Trikot) auch schon in der Eis-Arena zeigte.

Wolfsburg. „Ich bin bereit, ich bin gespannt“, freut sich Nick Johnson auf sein Debüt am Freitag (19.30 Uhr) mit den Grizzlys Wolfsburg im Eishockey-Erstligaspiel gegen die Iserlohn Roosters. „Er ist dabei“, hat sich Coach Pavel Gross festgelegt.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Geht dahin, wo es wehtut: Nick Johnson, hier im Trikot von Pilsen, ist jetzt ein Grizzly.

In einer Nacht- und Nebel-Aktion haben es die Grizzlys Wolfsburg endlich geschafft: Der Eishockey-Erstligist hat seine zehnte Import-Lizenz vergeben, Ersatz für Kris Foucault (Saison-Aus) gefunden. Nick Johnson (zuletzt HC Pardubice) trainierte am Dienstagvormittag mit. Der Linksaußen ist der Bruder von Gregg Johnson, der 2008/09 für die Grizzlys spielte.

mehr
Grizzlys Wolfsburg

Die Grizzlys Wolfsburg haben ihre vorletzte Ausländerlizenz an den US-Amerikaner Nick Johnson (30) vergeben. Der Außenstürmer wechselt mit sofortiger Wirkung vom HC Pilsen aus der tschechischen Extraliga zum aktuellen Vizemeister und erhält einen Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2016-2017.

mehr
Eishockey: Besser traf der Grizzlys-Routinier nur vor neun Jahren
Höhenleitner auf Höhenflug: Wolfsburgs Routinier jubelt immer öfter, trifft so gut wie seit neun Jahren nicht.

Alter schützt vor Toren nicht. In Abwandlung dieses Sprichworts hat Christoph Höhenleitner, Urgestein des Wolfsburger Eishockey-Erstligisten, zu einem Tor-Höhenflug angesetzt. Acht Treffer hat er. Mehr schaffte er nur einmal. Vor neun Jahren. „Das macht schon mal wieder Spaß“, sagt der zweifache Familienvater.

mehr
Eishockey – DEL
Und wieder drin: Am Ende wurde es deutlich, gewannen die Kölner Haie (v. Alexander Sulzer) mit 6:3 bei den Grizzlys, die den Favoriten lange ärgerten.

Wolfsburg. Starke Leistung, keine Punkte! Der seit Wochen personell auf dem Zahnfleisch krauchende Wolfsburger Eishockey-Erstligist bot am Sonntag auch den Kölner Haien starke Gegenwehr, unterlag dem defensiv besten Team der Liga erst in der Schlussphase deutlich und zu hoch mit 3:6 (1:0, 2:3, 0:3).

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Getümmel vorm Tor: Die ersatzgeschwächten Grizzlys um Christoph Höhenleitner (2. v. l.) und Goalie Sebastian Vogl landeten in Ingolstadt einen verdienten Sieg.

Ingolstadt. Der Angstgegner zu Besuch an der Donau. Alles wie immer. Wolfsburg holte Freitagabend die Punkte beim ERC Ingolstadt. Und selten waren sie wichtiger. Durch ein 6:3 (1:0, 3:1, 2:1) vor 3650 Zuschauern hängte der deutsche Eishockey-Vizemeister den letzten Verfolger außerhalb der direkten Play-Off-Plätze ab.

mehr
Eishockey – DEL
Erwartet enge Spiele: Grizzlys-Trainer Pavel Gross weiß noch nicht, ob er am Freitag auf Jimmy Sharrow (Grippe) bauen kann.

Wolfsburg. Ein gern aufgesuchter Gastgeber und ein Prüfstein - das ist das Wochenende der Grizzlys Wolfsburg im Eishockey-Oberhaus. Am Freitag (19.30 Uhr) wartet Verfolger ERC Ingolstadt, am Sonntag (16.30 Uhr) kommen die Kölner Haie.

mehr
Eishockey – DEL: Grizzlys Wolfsburg
Kampf um jeden Zentimeter: Das Grizzlys-Aufgebot (r. Alexander Weiß, h. Gerrit Fauser) machte dem Coach zuletzt Freude. Mit Jimmy Sharrow droht aber ein neuerlicher Ausfall.

Wolfsburg. Die Sorgen bei Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg werden einfach nicht weniger. Kaum war mit Fabio Pfohl am Dienstag der letzte Grippekranke ins Training zurückgekehrt, meldete sich am Mittwoch Abwehr-Ass Jimmy Sharrow ab. Nicht gut vor dem schweren Wochenende bei Verfolger Ingolstadt (Freitag, 19.30 Uhr) und gegen die Kölner Haie (Sonntag, 16.30 Uhr).

mehr
Eishockey: Dixon und Bina in Ingolstadt nicht dabei
Comeback verschoben: Auf Stephen Dixon (l.) und Robbie Bina müssen die Grizzlys weiter verzichten.

Wolfsburg. Schlechte Nachrichten für die Eishockey-Profis der Grizzlys Wolfsburg: Nachdem die Personalprobleme der Vorweihnachtszeit überstanden schienen, fallen Robbie Bina und Stephen Dixon nun doch länger aus als zunächst angenommen.

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Da jubeln sie wieder: Die Grizzlys wirkten am Sonntag trotz dezimierten Kaders frisch. Damit das so ist, schaut Trainer Pavel Gross im Training genau hin und dosiert die Belastung ganz fein.

 Den müden Auftritt beim 0:3 in Straubing haben die Grizzlys Wolfsburg am Sonntag vergessen lassen. Vor fast 4200 Zuschauern gewannen sie das Nord-Duell gegen Bremerhaven mit 5:3. Trotz neuerlicher Unterbesetzung. Und das, so gab Trainer Pavel Gross, der nie nach Ausreden sucht, jetzt zu, „ist nicht einfach.“ Im Training tritt er deshalb auf die Bremse.

mehr
Eishockey: Nord-Duell vor Rekordkulisse von 4150 Fans
Im Torrausch: Die Grizzlys gewannnen das Nord-Duell mit 5:3. Sebastian Furchner durfte dreimal als Torschütze jubeln.

Das Nord-Duell ist Grizzlys-Sache! Auch im dritten Vergleich mit den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven behielt der deutsche Eishockey-Vizemeister am Sonntag die Oberhand, hatte erstmals Heimrecht und besiegte den Neuling mit 5:3 (2:1, 1:0, 2:2).

mehr
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Aktion volle Halle: Zum ersten Heimspiel 2017 haben die Grizzlys-Fans die Werbetrommel gerührt, es kommt ein attraktiver Gegner mit vielen Fans.

Endlich Nordderby! Endlich kommt der Neuling. Nach bereits zwei Gastspielen in Bremerhaven erwarten die Grizzlys Wolfsburg morgen (14 Uhr) die Fischtown Pinguins Bremerhaven. Und sie erwarten Saisonrekord-Kulisse gegen den Newcomer, der so so stark auftrumpft wie noch keiner im ersten DEL-Jahr.

mehr