Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Der Tag der Neunmeter: Dramatischer 24. AZ-Cup

Hallenfußball Der Tag der Neunmeter: Dramatischer 24. AZ-Cup

Es war der Tag der Neunmeterschießen: Die 24. Auflage des AZ-Cups bot jede Menge Dramatik, beim Hallenfußball-Spektakel im ausverkauften Sportzentrum Süd wurden gleich acht Begegnungen vom Punkt entschieden.

Voriger Artikel
Calberlah hat kaum Vorjahressieger übrig
Nächster Artikel
Historischer Erfolg: SVG holt AZ-Cup!

Auch im Finale gab‘s ein Neunmeterschießen: Die SVG (l. Eugen Sawtschenko) bezwang Calberlah (h. Maximilian Horn, r. René Dragendorf).

Passenderweise war‘s auch im Endspiel so, die SV Gifhorn landete mit dem 5:4-Triumph gegen Vorjahressieger SV Calberlah die größte der zahlreichen Überraschungen.

Kabinettstückchen waren zwar rar, doch umkämpft war fast jede Partie. Das war schon in der Vorrunde so, in der bis auf den punktlosen MTV Isenbüttel alle Teams mithielten. Der SV Sprakensehl und Neuling MTV Wasbüttel holten ihre ersten AZ-Cup-Punkte, in der Gruppe D gab‘s gleich drei Neunmeterschießen und eine hauchdünne Entscheidung. In der Gruppe B war der SSV Kästorf im Thriller gegen den VfL Wahrenholz schon fast raus, gewann doch - und schied aus, weil Wahrenholz noch den MTV Gifhorn bezwang.

Doch im Viertelfinale war allerdings auch für die anderen beiden Teams der so genannten Hammergruppe Schluss, stattdessen gab‘s in den Halbfinals ein Landesliga- und ein Überraschungsduell. Der SV Calberlah kam gegen den späteren Dritten TSV Hillerse durch René Dragendorf spät zum Ausgleich und siegte vom Punkt, die SV Gifhorn bezwang Mitausrichter und Kreisklassist MTV Gamsen mit 3:1.

Und im Endspiel gab‘s noch mehr Dramatik: Die SVG legte zweimal vor, Calberlah glich zweimal aus - wieder Neunmeterschießen. Dragendorf hatte den zweiten Turniersieg in Folge auf dem Fuß - und verschoss, genau wie Marcel Hernier danach. Und so machte Dennis Kraack den ersten AZ-Cup-Sieg der SVG perfekt - der Jubel beim ehemaligen ewigen Zweiten war grenzenlos.

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel