Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
AZ-Cup: Außenseiter glauben an Chance

Hallenfußball: AZ-Cup AZ-Cup: Außenseiter glauben an Chance

Kreisklassist MTV Gamsen und Kreisligist SV Leiferde - auf dem Papier sind sie beim AZ-Cup am 27. Dezember die Außenseiter im Feld der Landes- und Bezirksligisten. Trotzdem glauben beide an ihre Chance beim Hallenfußball-Spektakel im Sportzentrum Süd.

Voriger Artikel
AZ-Cup: Jetzt melden für „Wünsch dir was“
Nächster Artikel
24. AZ-Cup: Zwei Mannschaften kämpfen um den ersten Punkt

Wieder dabei: Die SV Leiferde (l.) hat sich als aktueller Hallen-Kreismeister für den AZ-Cup qualifiziert.

Quelle: Photowerk (sp)

Für Ausrichter Gamsen, mittlerweile Tabellenführer in der 1. Kreisklasse 2, geht es in Gruppe A gegen den SV Calberlah (Landesliga) und den MTV Isenbüttel (Bezirksliga) - die alte Heimat vieler Gamsener Kicker, die zudem auch noch reichlich AZ-Cup-Erfahrung mitbringen.

„Einige von uns kommen aus Isenbüttel, daher wird das Team genau wissen, was wir können“, so Gamsens Hallencoach Heinrich Worms. Verstecken muss sich der Kreisklassist nicht: „Wir gehen mit Respekt ins Turnier, aber nicht ängstlich!“

Ähnlich sehen es die Leiferder, die das AZ-Cup-Ticket als aktueller Hallen-Kreismeister gelöst haben. „Es wäre schön, eine Runde weiterzukommen“, so SVL-Trainer Hartmut Müller. „Aber erst einmal freuen wir uns, wieder dabei zu sein, gehen locker, aber konzentriert an die Sache.“ In Gruppe D warten Landesligist TuS Neudorf-Platendorf und Bezirksligist MTV Wasbüttel. Die Vorfreude aufs Turnier ist bei der SVL nicht zu leugnen. Müller: „Jeder will als Spieler dabei sein.“

Für die Kreisliga gab Müller einen Neuzugang bekannt: Daniel Schelze kommt vom TSV Timmerlah (1. Kreisklasse Braunschweig 2), ist in Mittelfeld und Defensive einsetzbar.

Die Hauptsponsoren: Privatbrauerei Wittingen, VW-Sportkommunikation, Concordia-Versicherungen, Malereibetrieb Mayer, Textilhandel cotton-n-more Sports, Autohaus Kühl, Volksbank Braunschweig-Wolfsburg, IG Metall, Stadt Gifhorn, Video-Aktive.

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel