Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
AZ-Cup 2013: Am Montag startet der Vorverkauf

AZ-Cup AZ-Cup 2013: Am Montag startet der Vorverkauf

In drei Tagen geht es los: Der Vorverkauf für den AZ-Cup 2013, Gifhorns großes Hallenfußball-Spektakel am 27. Dezember, startet am Montag um 9 Uhr.

Voriger Artikel
AZ-Cup 2013: Hammergruppe mit MTV und Kästorf
Nächster Artikel
AZ-Cup: Heute startet Vorverkauf

Der Run startet am Montag: Vor der AZ-Konzertkasse bildete sich auch im vergangenen Jahr beim Vorverkauf eine lange Schlange (kl. Bild), das SPZ Süd (gr. Bild) war schnell ausverkauft.

Quelle: Photowerk (mpu)

Statt Karten gibt es für die 24. Auflage des Turniers Eintritts-Bändchen, und zwar wie gewohnt bei der AZ-Konzertkasse (Steinweg 73).

„Wer live im Sportzentrum Süd dabei sein möchte, sollte sich beeilen“, so AZ-Cup-Organisator Hans-Jürgen Dölves. Im vergangenen Jahr war das Kult-event nach rekordverdächtigen 105 Minuten (!) ausverkauft, bereits eineinhalb Stunden, bevor die Konzertkasse geöffnet hatte, standen die Ersten Schlange.

Pro Person werden bis zu vier Bändchen zu 8 Euro (Erwachsene) oder 6 Euro (ermäßigt) herausgegeben. Dölves: „Wir wollen so möglichst vielen die Möglichkeit geben, dabei zu sein.“

Auch dieses Jahr gibt‘s natürlich pro Mannschaft 15 Mal freien Eintritt für Spieler, Trainer und Betreuer. Die übrigen Teammitglieder benötigen aber auch bei der 24. Auflage Bändchen aus dem Vorverkauf.

Teilnehmer - Gruppe A: SV Calberlah (Landesliga), MTV Isenbüttel (Bezirksliga), MTV Gamsen (1. Kreisklasse 2). Gruppe B: MTV Gifhorn, SSV Kästorf (beide Landesliga), VfL Wahrenholz (Bezirksliga). Gruppe C: TSV Hillerse (Landesliga), SV Sprakensehl, SV Gifhorn (beide Bezirksliga). Gruppe D: TuS Neudorf-Platendorf (Landesliga), MTV Wasbüttel (Bezirksliga), SV Leiferde (Kreisliga).

Die Hauptsponsoren: Privatbrauerei Wittingen, VW-Sportkommunikation, Concordia-Versicherungen, Malereibetrieb Mayer, Textilhandel cotton-n-more Sports, Autohaus Kühl, Volksbank Braunschweig-Wolfsburg, IG Metall, Stadt Gifhorn, Video-Aktive.

Voriger Artikel
Nächster Artikel