Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
24. AZ-Cup: Zwei Mannschaften kämpfen um den ersten Punkt

Hallenfußball 24. AZ-Cup: Zwei Mannschaften kämpfen um den ersten Punkt

Am 27. Dezember soll es für zwei Bezirksligisten erstmals Punkte beim AZ-Cup geben: Der MTV Wasbüttel feiert beim Hallenfußball-Spektakel im Sportzentrum Süd sein Debüt, der SV Sprakensehl nimmt nach zwei Niederlagen im Vorjahr den zweiten Anlauf - allerdings ohne seinen wohl besten Spieler…

Voriger Artikel
AZ-Cup: Außenseiter glauben an Chance
Nächster Artikel
AZ-Cup: Highlights lassen nicht lange auf sich warten

Zweiter Anlauf: Sprakensehl tritt ohne Torjäger Vitali Sterz (l.) an.

Quelle: Sebastian Preuß

Die Anzeichen verdichten sich, dass Torjäger Vitali Sterz den SVS im Winter verlässt. Seinen Bruder Andrej zieht es wohl zurück zum Ex-Verein VfL Germania Ummern. „Beim AZ-Cup werden beide nicht dabei sein“, sagt Sprakensehls Coach Rouven Lütke, der mit Dardan Zeqiri (VfR Wilsche/Neubokel) einen Neuzugang vermeldete.

Nach dem frühen Aus 2012 will der SVS beim AZ-Cup nun Zählbares. „Einen Punkt zu holen sollte schon unser Ziel sein“, so Lütke, der sein Team in der Gruppe mit dem TSV Hillerse und der SV Gifhorn aber als Außenseiter sieht: „Wir werden dann das erste Mal in dieser Saison in der Halle spielen, es wäre mehr als eine Überraschung, wenn wir weiterkommen.“

Bei Wasbüttel herrscht dagegen Personalnot. „Die, die laufen können, werden spielen“, sagt MTV-Trainer Udo Hoffmann augenzwinkernd. „Aber in der Halle ist alles möglich, die Jungs, die dabei sind, werden unsere Farben gut vertreten. Sie sollen die Atmosphäre genießen und den Einsatz als verspätetes Weihnachtsgeschenk sehen. Es ist eine tolle Sache, das erste Mal dabei zu sein.“ Positiv: Für die Liga-Rückrunde gibt‘s vier Neuzugänge. Neben Gledson Belfort (FC Wolfsburg) sowie den Rückkehrern Lars David (TuS Essenrode) und Lars Hein (MTV Isenbüttel) kommt auch Khaled Zaeefi vom Landesligisten TuS Neudorf-Platendorf.

Die Hauptsponsoren: Privatbrauerei Wittingen, VW-Sportkommunikation, Concordia-Versicherungen, Malereibetrieb Mayer, Textilhandel cotton-n-more Sports, Autohaus Kühl, Volksbank Braunschweig-Wolfsburg, IG Metall, Stadt Gifhorn, Video-Aktive.

mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel