Startseite WAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Tipps
Kunst-Jungstar Leon Löwentraut
Allein schon der Name klingt nach Kunst: Leon Löwentraut mit einigen seiner Werke in der Galerie artbox in Berlin.

Ob in London, New York oder Singapur: Der 19-jährige Leon Löwentraut wird als frühreifes Malergenie gefeiert. Seine größte Kunst besteht in der Selbstvermarktung.

mehr
“Game of Thrones“-Ideengeber Tad Williams
Neues von der grauen Fantasy-Eminenz: Nach 30 Jahren setzt Tad Williams seine Osten Ard-Serie mit “Das Herz der verlorenen Dinge“ fort.

Ohne Tad Williams würde es George R. R. Martins TV-Hit “Game of Thrones“ womöglich nicht geben: Der “kalifornische Tolkien“ ist der heimliche Inspirator der Kultserie. Nun setzt er seine Fantasyreihe um Osten Ard fort.

mehr
Deep Purple mit neuem Album
Die Harten wollen noch nicht in den Garten: Deep Purple (v. l.) Roger Glover, Don Airey, Ian Gillan, Steve Morse, Ian Paice haben sich warm angezogen.

Sie verwandelten Rock in Hardrock: Deep Purple bringt “Infinite“ auf den Markt, ihr 20. Studioalbum. Ian Paice (68), Schlagzeuger der britischen Band seit der ersten Platte, beschleicht in Düsseldorf die Trauer um eine Musik-Ära, die sich dem Ende zuneigt.

mehr
Hockney-Ausstellung in London
Pools und schöne Männer als Lieblingsmotive: David Hockneys “Peter Getting Out of Nick’s Pool“, 1966.

David Hockney wird im Sommer 80. Die Tate Britain widmet dem Malerei-Superstar die bislang umfassendste Werkschau. Sie ist einer der größten Publikumsmagneten in der Geschichte des Hauses – und eine Feier des Lebens.

mehr
Gesundheit zum Lesen
Gesunde Lesekost: Fünf Bücher rund um die Gesundheit, die informieren und unterhalten.

Gemüse anbauen, Kinder großziehen, gesund alt werden, moralisch essen und den Darm als Schlüssel zur Seele begreifen – Nina May stellt fünf Sachbücher zu Leib und Leben vor, die nicht nur informieren, sondern auch unterhalten.

mehr
Jungautoren im Porträt
Plattenbau und Tagesklinik: Felix Lobrecht und Niah Finnik haben autobiografische Debütromane geschrieben.

Niah Finnik ist Autistin. Ihr ganz besonderer Blick auf die Welt macht ihren ersten Roman zu einem Höhepunkt des Literaturfrühlings. Auch das autobiografische Debüt von Felix Lobrecht besticht durch Authentizität: Er schreibt über den brutalen Alltag eines Jugendlichen im Neuköllner Plattenbau.

mehr
Ausstellungen über Überwachung
Allsehende Augen: Überwachung, Spionage und ihre gesellschaftlichen Auswirkungen sind hochaktuell, in der Kunst jedoch schon seit Jahrhunderten ein Thema.

Gleich drei Berliner Ausstellungen widmen sich dem Thema Überwachung – und zeigen, dass systematische Überwachung und raffinierte Abhörtechniken schon Jahrhunderte vor BND und NSA Konjunktur hatten.

mehr
Neuer Roman von Tex Rubiniowitz
Ode an eine Schreibblockade: Tex Rubinowitz präsentiert mit seinem neuen Buch ein irrwitziges Spiel mit Erzählperspektiven.

Der Bachmann-Preisträger Tex Rubinowitz tut in seinem jüngsten Werk so, als schreibe er einen Roman. „Lass mich nicht allein mit ihr“ ist aber zugleich eine Art Autobiografie. Der Autor spielt virtuos mit Identitäten und Erwartungen.

  • Kommentare
mehr