Startseite WAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Hören
Musiktipps von Mathias Begalke

Songs aus Krach und Sensibilität, die die Wut der Trump-Wähler erklären, Neues aus Josh Hommes Desert-Rock-Disco, und das herzergreifende letzte Album einer Nashville-Legende: die Musiktipps von Mathias Begalke.

mehr
Musiktipps von Karsten Röhrbein

Neue vertrackte Rocksongs gibt es von Hipster-Lieblingen aus Brooklyn, dazu gesellen sich funkelnde Indie-Pop-Perlen – und ein Meister des elektronischen Grooves bringt diesmal staubtrockenen Rock zum Tanzen: die Musiktipps von Karsten Röhrbein.

  • Kommentare
mehr
Musiktipps von Mathias Begalke

Endlich veröffentlichte Songs eines untergetauchten Mitglieds der “Stillen Generation“, ein Punk mit Haltung, der das amerikanische Glücksversprechen zerfetzt, und ein Ozean aus Sound über das Erwachsenwerden: die Musiktipps von Mathias Begalke.

mehr
Musiktipps von Daniel Behrendt

Bachs Französische Suiten in geradlinig-zeitloser Lesart, die Neuedition der Einspielungen eines Jahrhundertpianisten, und Impromptus von Schubert von einem ewigen Pianisten-Geheimtipp: die Musiktipps von Daniel Behrendt.

mehr
Musiktipps von Karsten Röhrbein

Warmherzige Loser-Songs von gewöhnlichen Gentlemen, großes Drama verpackt in melancholischen Pop-Pathos, und exzessiver Artrock gegen den Vorstadthorror: die Musiktipps von Karsten Röhrbein.

mehr
Buchtipps von Mathias Begalke

Kunstvoll-makellose Liebeslieder voller Traurigkeit, neu entfachtes Feuer von einem der Köpfe des Jersey-Shore-Sounds, und kanadische Hippies rufen den Summer of Besorgnis aus: die Musiktipps von Mathias Begalke.

mehr
Musiktipps von Matthias Halbig

Ein Countryrock-Romantiker mit Lebenserfahrung, von Fleetwood Mac-Pop inspirierte Herbstträume vom kalifornischen Sommer, und eine kritische Liebeserklärung an die USA von Kinks-Frontmann Ray Davies: die Musiktipps von Matthias Halbig.

mehr
Klassiktipps von Michael Berger

Cello-Klassiker, gespielt mit sprühender Jugendlichkeit, frühe Mendelssohn-Sinfonien mit den genau richtigen Akzenten, und krachige Fortissimo-Wucht von Strawinsky bis Copland: die Klassiktipps von Michael Berger.

mehr