Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Karibik, Oman, USA: Neue Langstreckenflüge

Tourismus Karibik, Oman, USA: Neue Langstreckenflüge

Gute Nachrichten für Fernreisende: Quatar Airways, Icelandair und Condor erweitern ihr Angebot. Auf dem Flugplan stehen nun etwa Ziele in den Emiraten, Texas und der Karibik.

Voriger Artikel
Mehr Zeit einplanen: Wartungsarbeiten in Autobahntunneln
Nächster Artikel
Anonyme Buchungen und neue Flüge nach Burgas und Lissabon

Qatar Airways fliegt ab Dezember nach Sohar.

Quelle: Christoph Schmidt/dpa

Von Deutschland nach Oman - Tägliche Anschlussflüge nach Sohar

Fluggäste von Qatar Airways können ab 1. Oktober täglich von Doha in Katar nach Sohar im Emirat Oman fliegen. Die Fluggesellschaft stockt damit die wöchentlichen Verbindungen in den Oman von bislang 52 auf 56 auf, teilte Qatar Airways mit. Hinflüge vom Hamad International Airport in Doha starten um 13.35 Uhr, Rückflüge um 17.10 Uhr. Die Anschlussflüge stehen auch Fluggästen aus Deutschland zur Verfügung. Sohar ist neben Muscat und Salalah das dritte Flugziel von Qatar Airways im Emirat Oman.

Icelandair fliegt ab Ende Mai 2018 über Reykjavík nach Texas

Icelandair fliegt ab dem 30. Mai 2018 in die Südstaaten der USA. Ein Flug von München über Reykjavík nach Dallas im US-Bundesstaat Texas soll laut der Fluggesellschaft weniger als 15 Stunden dauern. Passagiere aus Deutschland müssen demnach nur rund zwei Stunden in Reykjavík auf ihren Anschlussflug warten. Montags, mittwochs, freitags und sonntags soll jeweils ein Flug Richtung Texas abheben. Dallas Fort Worth International ist der erste Flughafen in den Südstaaten der USA, den Icelandair anfliegt.

Neue Langstreckenflüge ab Düsseldorf in die Karibik

Condor startet ab dem 1. November verschiedene neue Flugstrecken von Düsseldorf in die Karibik. Das Unternehmen fliegt in der Wintersaison 2017/18 fünf neue Ziele an: die Dominikanische Republik (Punta Cana und La Romana), die Stadt Cancun in Mexiko, Montego Bay auf Jamaika und den Inselstaat Barbados. Auf den Strecken wird ein Airbus A330-200 eingesetzt, teilte die Fluggesellschaft mit.

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles