Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wissen Von wegen Unkraut
Nachrichten Wissen Von wegen Unkraut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 24.03.2017
Polenta mit Erbsen, Brennnesseln und Ziegenkäse. Quelle: Johnny Miller
Hannover

Brennnesseln sind ein Wildkraut mit einem grasigen Geschmack und ab dem Frühjahr überall zu finden. Wer das Kraut nicht mag, ersetzt es durch Spinat.

Die Nesseln haben mikroskopisch kleine Stacheln an Blättern und Stielen, die das bekannte Brennen verursachen. Durch das Kochen werden die winzigen Stacheln unschädlich gemacht.

So geht’s

Für die Polenta Wasser und Lorbeerblätter in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringen. Den Topf abdecken, die Flamme klein stellen und die Lorbeerblätter fünf Minuten köcheln lassen. Anschließend die Blätter entfernen und das Salz einrühren. Die Flamme hochstellen und nach und nach den Maisgrieß einquirlen. Den Grieß auf kleiner Flamme ohne Deckel 25 Minuten köcheln lassen. Pro Minute einmal umrühren, damit nichts anhaftet. Prüfen, ob die Polenta gar und cremig ist. Falls nicht, weitere fünf Minuten köcheln lassen, bis der rohe Geschmack verschwunden ist. Den Topf vom Herd nehmen, das Olivenöl einrühren und würzen. Den Topf abdecken und die Polenta ziehen lassen, während die Erbsen-Brennnessel-Mischung zubereitet wird.

Sofern frische Erbsen verwendet werden, Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Erbsen hineingeben und zwei Minuten, beziehungsweise bis sie ganz weich sind, kochen. Den Topf vom Herd nehmen, die Erbsen abgießen und abkühlen lassen. Bei gefrorenen Erbsen auf diesen Schritt verzichten.

Das Olivenöl in einer weiten Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen. Den Knoblauch hineingeben und eine Minute lang anbraten. Den Lauch und eine Prise Salz hinzufügen. Die Zutaten weitere vier bis fünf Minuten anbraten, sodass sie weich werden. Die Nesseln einrühren und zwei bis drei Minuten braten, bis sie zusammenfallen und weich werden. Die Erbsen zugeben und braten, bis sie durchgewärmt sind. Die Hälfte des Ziegenkäses in die Pfanne krümeln und die Hälfte des Zitronenabriebs sowie den Zitronensaft hinzufügen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Zutaten umrühren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Polenta in Schüsseln geben und die Erbsen-Brennnessel-Mischung darübergeben. Den verbliebenen Ziegenkäse über jede Portion krümeln und mit dem restlichen Zitronenabrieb und ein paar Tropfen Olivenöl garnieren.

Zutaten für vier
Portionen

Polenta: 1,4 l gefiltertes Wasser, 4 Lorbeerblätter, ½ TL Meersalz, 240 g Maisgrieß, 2 EL natives Olivenöl; Erbsen und Brennesseln: 300 g frische oder gefrorene Erbsen, 2 EL natives Olivenöl, 4 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten, 2 mittelgroße Lauchstangen, in dünne Scheiben geschnitten, Meersalz, 150 g Brennnesselblätter, grob gehackt (oder Spinat), 170 g Ziegenfrischkäse, Abrieb einer Zi-trone, 1 EL frisch gepresster Zitronensaft, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Celebrating Whole Food“ der US-Ernährungsexpertin Amy Chaplin, Unimedica, 34 Euro.

Von RND

Wissen Die häufigsten Kinderkrankheiten - Der Körper lernt mit jedem Husten

Wenn Kinder erkranken, handelt es sich meist um harmlose Infekte. Viele ernsthafte Kinderkrankheiten gelten in Deutschland als ausgerottet. Doch Impflücken könnten wieder für Verbreitung sorgen.

28.03.2017
Wissen Essen Sie sich gesund: Putenschnitzel mit grünem Spargel - Vitamine von der Stange

Grüner Spargel ist besonders gesund. Er enthält Kalzium, den Baustoff für Knochen und Zähne. Ein guter Grund, um die anstehende Spargelzeit voll auszukosten.

28.03.2017
Wissen Essen Sie sich gesund: Rucola mit geröstetem Gemüse und Kichererbsen - Da haben wir den Salat!

Für diesen Salat lassen sich fast alle Gemüsesorten verwenden, die gerade vorrätig sind. So eignen sich zum Beispiel diverse Rübensorten und Süßkartoffeln. Die Knollen aus Mittelamerika haben mit den heimischen Kartoffeln nur den Namen gemeinsam. Eine botanische Verwandtschaft besteht nicht.

28.03.2017