Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wissen Für stramme Waden: Hoch hinaus per Kran
Nachrichten Wissen Für stramme Waden: Hoch hinaus per Kran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 22.08.2017
Hoch hinaus: „Der Kran“ macht dem Nachwuchs Spaß und kräftigt Papas Bauch- und Wadenmuskeln. Quelle: Anja Richter
Hannover

In ihrem Fitnessratgeber „Powerpapa“ (Verlag Komplett-Media) stellen die beiden sportbegeisterten Väter Andreas Lober und Andreas Ullrich, der eine ehemaliger Leichtathlet, der andere Sportwissenschaftler, viele spannende Mitmachübungen für Ein- bis Sechsjährige vor. Heute: der Kran. Während diese Bewegung für sich recht einfach erscheint, wird sie mit Kind als Gewicht zur echten Herausforderung für Ihre Bauchmuskeln und kräftigt darüber hinaus Ihre Oberschenkel, das Gesäß und Ihre Waden. Die Bewegungsausführung: Setzen Sie sich auf den Boden und stellen Sie die Beine angewinkelt auf, die Füße sind eng zusammen. Ihr Kind steht direkt vor Ihren Füßen. Fassen Sie die Hände Ihres Kindes und ziehen Sie es leicht zu sich, sodass es sich gegen Ihre Schienbeine lehnen kann. Dann rollen Sie sich langsam nach hinten ab in die Rückenlage und heben gleichzeitig die Beine angewinkelt an, sodass Ihr Kind jetzt auf Ihren Schienbeinen liegt und zu Ihnen nach unten schaut. Aus der annähernd waagrechten Position der Unterschenkel strecken Sie Ihre Beine langsam und möglichst weit in die Senkrechte. Dann beugen Sie die Beine wieder. Hinweise: Halten Sie Ihr Kind gut fest, wenn Sie Ihre Beine nach oben strecken. Nach der letzten Wiederholung kann es dann wie bei einer Rutsche von Ihren Beinen in Ihren Schoß gleiten. Ziehen Sie den Bauchnabel Richtung Wirbelsäule, um die Bauchspannung zu halten. Fällt das schwer, kippen Sie Ihre Beine zusätzlich etwas mehr zum Körper.

Nächste Woche: Unsichtbarer Stuhl

Fit mit Kind – Mehr Übungen

Teil 1: Sich gemeinsam dehnen wie ein Hund

Teil 2: Sich zusammenrollen wie ein Katze

Teil 3: Mit der Brücke die Koordination schulen

Von RND

Viele hatten sich Monate lang auf diesen Tag gefreut. Am Montag war es soweit: Die „Great American Eclipse“ zog über die USA. Die totale Finsternis knipste mancherorts kurzzeitig das Sonnenlicht aus.

21.08.2017

Voller Vorfreude erwarten Millionen von Menschen in den USA die totale Sonnenfinsternis. Das seltene Spektakel wird in einem gut 100 Kilometer schmalen Streifen von der West- bis zur Ostküste hinüber für jeweils rund zwei Minuten zu sehen sein. Doch wie entsteht überhaupt eine Sonnenfinsternis?

30.08.2017

Millionen sind angereist, um „das Event der Menschheitsgeschichte“, die Sonnenfinsternis, zu erleben. Auch in Europa wird man ab Montagnachmittag das Naturspektakel verfolgen können – per Livestream.

30.08.2017