Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wissen Fliegen ist so sicher wie noch nie
Nachrichten Wissen Fliegen ist so sicher wie noch nie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 23.02.2018
Fliegen war im Jahr 2017 so sicher wie noch nie. Quelle: dpa
Anzeige
Montreal/Genf

Fliegen war im vergangenen Jahr deutlich sicherer als im Jahr davor. Es gab nur sechs größere Luftfahrtunfälle mit insgesamt 19 Todesopfern, wie die IATA, der Dachverband der Fluggesellschaften, am Donnerstag berichtete. Im Jahr davor waren es in der kommerziellen Luftfahrt neun Unfälle mit 202 Todesopfern. Die niedrige Zahl der Todesopfer kommt auch dadurch zustande, dass 2017 kein großes Passagierflugzeug verunglückte.

Rechnerisch passierte nach diesen Angaben nur ein Unfall pro 8,7 Millionen Flügen. „4,1 Milliarden Passagiere sind mit 41,8 Millionen Flügen sicher unterwegs gewesen“, sagte IATA-Generaldirektor Alexandre de Juniac.

Bei dem Absturz einer Frachtmaschine kamen 2017 allerdings auch 35 Menschen am Boden ums Leben, wie die Organisation schrieb. In ihrer Opfer-Statistik zählt sie aber nur Besatzung und Passagiere.

Flugunfallforscher waren zum Jahreswechsel zu dem Ergebnis gekommen, dass das Fliegen in der zivilen Luftfahrt 2017 so sicher war wie nie zuvor.

Afrika holte auf bei der Flugsicherheit

In der Statistik der Fluggesellschaften sind die Unfälle auch nach Region aufgeschlüsselt. Am unsichersten war das Fliegen demnach in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten – also Russland und mehreren Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjet-Union.

Positiv hervorgehoben werden in dem Bericht die Sicherheits-Fortschritte in Sub-Sahara-Afrika. Im zweiten Jahr in Folge habe es bei den dort angesiedelten Airlines keine Flugzeug-Unglücke und keine Todesopfer gegeben. Allerdings gebe es dort bei Flügen mit Turboprop-Maschinen noch Aufholbedarf bei den Sicherheitsvorkehrungen.

Von RND/dpa

Depressionen, Panikattacken oder psychosomatische Beschwerden – bislang galten Studierende als weniger anfällig für psychische Erkrankungen. Doch das hat sich inzwischen geändert, wie der „Barmer-Arztreport 2018“ zeigt.

23.02.2018

Menschen, die Geheimnisse mit sich herumtragen, spüren diese wie eine schwere Last – vor allem Kinder leiden.

23.02.2018

Affen lausen sich zur gegenseitigen Körperpflege – das stimmt nur zum Teil, wie Forscher herausgefunden haben. Der Schlaufuchs erklärt, was es mit dem Lausen auf sich hat.

20.03.2018
Anzeige