Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft SAP übernimmt Cloud-Anbieter Callidus
Nachrichten Wirtschaft SAP übernimmt Cloud-Anbieter Callidus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 30.01.2018
Die SAP Unternehmenszentrale in Walldorf, Baden-Württemberg. Quelle: dpa
Anzeige
Walldorf

Die SAP-Wolke wächst, solide und beständig. Am Montag stellte der Softwareriese seine Jahresbilanz 2017 vor. Die Erlöse aus dem Cloud- und Softwaregeschäft stiegen demnach um 6-8 Prozent, je nach Rechnungslegung. Der Gesamtumsatz betrug 23,46 Milliarden Euro, womit das obere Ende des im Oktober angehobenen Gesamtjahresziels erwartet wurde.

„Wir haben ein schnelles Wachstum in der Cloud versprochen und Wort gehalten. SAP setzt dieses Wachstum auf den drei Ebenen Cloud, Software und Betriebsergebnis fort“, sagte Vorstandssprecher Bill McDermott.

Das schnell wachsende Cloud-Geschäft der SAP und das solide Wachstum bei den Supporterlösen führten laut Jahresbericht dazu, dass der Anteil der besser planbaren Umsätze am Gesamtumsatz gestiegen ist.

Weniger hoffnungsvoll sind dagegen die reinen Softwareerlöse, die im Vierten Quartal 2017 um 5 Prozent einbrachen.

Einkaufsbummel in der Cloud

Mit einem Milliardenzukauf in den USA will das Unternehmen nun sein Angebot an Miet-Software im Netz weiter ausbauen. Der Dax-Konzern kündigte an, den Anbieter Callidus Software für 36 US-Dollar je Aktie übernehmen und damit insgesamt 2,4 Milliarden Dollar auf den Tisch legen, wie die Walldorfer am Dienstag mitteilten. Callidus bietet Software für den Vertrieb vor allem zur Miete aus dem Internet an. Die Callidus-Aktionäre müssen wie das Management noch zustimmen, zudem braucht SAP die Erlaubnis der Wettbewerbsbehörden. Ein Abschluss wird für das zweite Quartal 2018 erwartet. Callidus ist der erste Milliardenzukauf von SAP seit der Übernahme von Concur 2014. Zuletzt hatte sich das Unternehmen auf kleinere Zukäufe verlegt.

Ziele für 2018

Unberücksichtigt dieser Erweiterungen, erwartet SAP für dieses Jahr ein Wachstum von 5 bis 7 Prozent. Für 2018 peilt das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 24,6 bis 25,1 Milliarden Euro an. Im wachsenden Cloud-Geschäfts verspricht man sich sogar eine Wachstumsrate von 27 bis 33 Prozent. Bis 2020 will das Unternehmen die Erlöse aus Cloud-Subskriptionen und dem dazugehörigen Support von 3,77 Milliarden Euro 2017 auf bis zu 8,5 Milliarden Euro ausbauen.

Von dpa/mm/RND

Nach Bekanntwerden von Diesel-Abgastests an Affen gibt sich VW reumütig. Künftig will der Konzern auf Tierversuche verzichten. Die scharfe Kritik an den Tests reißt unterdessen nicht ab.

30.01.2018

Elon Musk ist zuweilen als Großmaul verschrien: Elektroautos, Raketenprogramme oder ein ausgefeiltes Tunnelsystem kündigt er mit großen Worten an. Doch nun beweist Musk, dass er zumindest Schnapsideen zu einem Verkaufshit machen kann: 10 000 Kunden haben bereits seinen Flammenwerfer vorbestellt.

30.01.2018

„Kauffrau/-mann im E-Commerce“ ist die erste neue kaufmännische Ausbildung seit einem Jahrzehnt. Unternehmen wie der Reisekonzern TUI hoffen auf viele Bewerber – denn das Online-Geschäft boomt.

01.02.2018
Anzeige