Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Rossmann knackt Neun-Milliarden-Euro-Marke
Nachrichten Wirtschaft Rossmann knackt Neun-Milliarden-Euro-Marke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 03.01.2018
Rossmann-Filiale
Burgwedel

 Im neuen Geschäftsjahr 2018 plant die Drogeriemarktkette Rossmann Investitionen von 210 Millionen Euro – darunter die Eröffnung 230 neuer Filialen. Allein 105 davon sind in Deutschland geplant, wie das Unternehmen aus Burgwedel bei Hannover am Mittwoch berichtete. Beflügelt durch das Auslandsgeschäft steigerte die Kette 2017 den Umsatz um 6,8 Prozent und erreichte damit erstmals in seiner Geschichte die Schwelle von neun Milliarden Euro (Vorjahr: 8,4 Mrd.). Der Umsatz stieg etwas stärker als im Jahr 2016, als das Wachstum bei 6,3 Prozent lag.

Rossmann betreibt in sechs europäischen Ländern 3770 Märkte und beschäftigt 54.500 Mitarbeiter. Rund 32.000 sind es in Deutschland, wo der Umsatz um 4,5 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro stieg (Vorjahr: 6,12 Mrd.). Die Auslandsgesellschaften in Polen, Ungarn, Tschechien, der Türkei und Albanien trugen insgesamt 29 Prozent zum Umsatz des Konzerns bei. Ihr Umsatz stieg um 12,9 Prozent auf 2,6 Milliarden Euro (Vorjahr 2,3 Mrd.). 

Zum Gewinn machte das Unternehmen keine Angaben. Weitere Informationen zur Geschäftsentwicklung will es erst bei einer Pressekonferenz am 12. April veröffentlichen. 

Von Ralf Krüger

Wem in der Fußgängerzone noch kein Träger eines Naketano-Pullovers oder eine Jacke des Essener Modelabels begegnet ist, der hat wohl die vergangenen vier Jahre nicht in deutschen Innenstädten verbracht, die vor weißen Kordeln und Lederpatches nur so strotzen. Nun verkündet die verschwiegene Chefetage das rätselhafte Aus des Labels.

03.01.2018

In der kalten Jahreszeit steigt die Zahl der Arbeitslosen üblicherweise – das ist auch in diesem Jahr der Fall. Allerdings sank die Zahl der Menschen ohne Beschäftigung im Gesamtjahr 2017 auf ein Rekordtief von 2,533 Millionen.

03.01.2018

Dem weltweiten Erfolg des Musikstreaming-Dienstes Spotify zum Trotz sieht sich das Unternehmen einer Milliardenklage gegenüber. Die US-Gesellschaft Wixen Music beklagt die Verletzung von Urheberrechten und schickt dem schwedischen Branchenprimus eine teure Rechnung ins Haus.

03.01.2018