Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Karstadt macht wieder Gewinne
Nachrichten Wirtschaft Karstadt macht wieder Gewinne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 21.03.2018
Karstadt schreibt das erste Mal seit 12 Jahren wieder schwarze Zahlen. Quelle: dpa
Anzeige
Essen

Zuvor hatten die „Süddeutsche Zeitung“ und die „Welt“ darüber berichtet. Karstadt-Chef Stephan Fanderl plane auch dir Eröffnung mehrerer innerstädtischer Warenhäuser, schrieben die Zeitungen.

„Im ersten Sanierungsjahr hatten wir ein Plus in der Ladenkasse, im zweiten ein Plus beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit und im abgelaufenen Geschäftsjahr einen positiven Jahresüberschuss“, wird Fanderl unter Berufung auf ein internes Papier zitiert. Der Jahresüberschuss liege in der Größenordnung eines einstelligen Millionenbetrags, hieß es.

Positiv auf das Ergebnis habe sich die Vermietung von Flächen an Händler wie dm, Aldi, Edeka oder Apollo Optik niedergeschlagen. Ziel sei es, mithilfe der Partner einen vernetzten Marktplatz zu entwickeln. Dabei sei insbesondere ein weiterer Ausbau des Onlineumsatzes geplant. Vorgesehen sei, Teile der Warenhäuser zu Lagerflächen für den Onlinehandel umzufunktionieren. Bis zum Geschäftsjahr 2019/20 solle so der Anteil des Onlineumsatzes auf rund 10 Prozent steigen.

Von RND/dpa

Volkswirte sind zuversichtlich: Die deutsche Wirtschaft wird in diesem Jahr ihr Tempo weiter erhöhen. Doch zugleich wachsen die Risiken. Das liegt auch am Erfolg der größten Volkswirtschaft Europas.

21.03.2018
Wirtschaft Moia-Chef im Interview   - „Wir wollen keine Taxis ersetzen“

Moia will bald in Hannover über 200 Fahrzeuge einsetzen. Manager Robert Henrich verteidigt das Vorhaben im HAZ-Interview gegen die Kritik von Taxiunternehmern und erklärt die Ziele der VW-Tochter

24.03.2018

Im Datenskandal um die britische Analysefirma Cambridge Analytica haben erste Facebook-Aktionäre Klage eingereicht. Das soziale Netzwerk habe seine Anleger zu spät über den Zugriff auf Millionen Daten informiert, so der Vorwurf. Das könnte den Aktienkurs weiter belasten.

21.03.2018
Anzeige