Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Starker Auftragsrückgang in Niedersachsens Industrie
Nachrichten Wirtschaft Starker Auftragsrückgang in Niedersachsens Industrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 02.11.2018
Besonders starker Rückgang: die Autoproduktion und ihre Zulieferbranche. Quelle: Rainer Jensen/dpa
Hannover

Vor allem wegen einer stark rückläufigen Nachfrage im Inland hat Niedersachsens Industrie im September deutlich bei den Auftragseingängen eingebüßt. Insgesamt sei die Zahl der Bestellungen im Vergleich zum Vorjahresmonat um zwölf Prozent zurückgegangen, teilte das Landesamt für Statistik (LSN) am Freitag in Hannover mit. Die Inlands-Nachfrage sank um 21 Prozent. Die Auslandsbestellungen gingen um drei Prozent zurück.

Besonders in der Autoproduktion gehen die Zahlen zurück

Einen regelrechten Einbruch bei den Bestellungen mussten im September die Hersteller von Kraftwagen und Kraftwagenteilen hinnehmen (minus 32 Prozent). Zweistellig rückläufig waren die Auftragseingänge auch bei den Herstellern elektrischer Ausrüstungen (minus 16 Prozent), bei der Chemischen Industrie (minus 13 Prozent) und den Herstellern von Metallerzeugnissen (minus 11 Prozent).

Der Maschinenbau verzeichnete dagegen ein Auftrags-Plus von 33 Prozent. Grund dafür waren laut LSN einige Großaufträge.

Von lni/RND

Elon Musk kommt der Vision des autonomen Fahrens immer näher. Seine Teslas sollen schon sehr bald neue Funktionen haben. Darunter eine sehr, sehr nützliche.

02.11.2018

Dirk Weddigen von Knapp vertritt 1330 Händler und 970 Servicepartner der Marken VW und ­Audi. Im Interview beklagt er Vertrauensverlust bei den Kunden – und die schwierige Situation nach dem Diesel-Skandal.

02.11.2018

Volkswagen hat die erste deutsche Musterklage am Hals. Die Verbraucherschützer reklamieren große Erfolgschancen. Doch ob sie dieses Versprechen halten können, wird sich erst in den nächsten Wochen zeigen.

02.11.2018