Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Aldi ruft Nudeln zurück
Nachrichten Wirtschaft Aldi ruft Nudeln zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 08.06.2018
Aldi ruft Maisnudeln zurück. Quelle: dpa
Hannover

Aldi Nord ruft die Nudeln „D‘Antelli Maispasta, 500g“ in den Sorten Spaghetti, Fusilli und Penne zurück. Das Produkt des Herstellers „S. Trade“ ist laut Angaben des Discounters als glutenfrei gekennzeichnet, enthalte aber „relevante Mengen“.

Bei Personen mit einer Glutenunverträglichkeit könne der Verzehr der Nudeln deswegen zu Magen- und Darmbeschwerden führen. Menschen ohne Intoleranz gegen das Klebereiweiß könnten den Artikel bedenkenlos verzehren, heißt es in der Mittelung des Unternehmen. Kunden werden gebeten, die Maispasta gegen Erstattung des Kaufpreises in die Filialen zurückzubringen.

Das Produkt sei bereits vorsorglich aus dem Sortiment genommen worden. Die betroffene Ware wurde ausschließlich in den Aldi-Gesellschaften Großbeeren, Herten, Jarmen, Meitzendorf, Radevormwald, Rinteln, Scharbeutz, Werl und Weyhe gehandelt. Zu welcher Gesellschaft Ihre Filiale gehört, können Sie hier prüfen.

Aldi Nord ruft die Maisnudeln „D‘Antelli Maispasta, 500g“ zurück. Quelle: Unternehmensgruppe Aldi Nord

Von RND/are

Der Suchmaschinenkonzern Google vergibt jedes Jahr Preise an soziale Projekte. Dieses Mal gewann ein Verein aus Hannover einen Sonderpreis und erhält eine Förderung von einer halben Million Euro.

08.06.2018

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende des VW-Konzerns Martin Winterkorn soll in der Diesel-Affäre vor dem Landgericht Stuttgart als Zeuge aussagen. Zunächst verlangt er jedoch Akteneinsicht.

08.06.2018

Wegen vertauschter Etiketten nimmt Penny das Bier „Adelskronen Hefeweizen“ kurzfristig aus den Regalen. Das vermeintlich alkoholfreie Getränk enthält doch Alkohol.

08.06.2018