Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Riesen-Preisunterschiede an Tankstellen: So tanken Sie richtig 
Nachrichten Wirtschaft Riesen-Preisunterschiede an Tankstellen: So tanken Sie richtig 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:44 19.03.2018
Auf den Preisschildern an den Tankstellen zeigen sich oft starke Schwankungen. Quelle: dpa
Anzeige
Bonn/Hannover

 Die Preise für Benzin und Diesel schwanken stark. Sogar innerhalb einer Stadt können im Tagesverlauf Unterschiede von mehr als 30 Cent auftreten, hat die Marktransparenzstelle für Kraftstoffe herausgefunden. Deshalb empfehlen die Marktwächter, eine Tankstellen-App zu nutzen. 

„Die Verbraucher können eine Menge Geld sparen, wenn sie zu einem günstigen Zeitpunkt an einer günstigen Tankstelle tanken“, erklärte am Freitag Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes, unter dessen Dach die Markttransparenzstelle arbeitet. Der jetzt von ihr vorgelegte Jahresbericht deutet auf viel Bewegung am Markt hin, räumt aber auch mit Legenden auf. 

Die wichtigsten Erkenntnisse für Verbraucher: 

  • Der höchste und der niedrigste Kraftstoffpreis innerhalb einer Stadt können im Tagesverlauf im Extremfall um mehr als 30 Cent pro Liter differieren. In ländlichen Gebieten sind die Differenzen geringer, mit bis zu 25 Cent aber ebenfalls hoch. 
  • Zwischen dem durchschnittlich höchsten und niedrigsten Kraftstoffpreis an ein und derselben Tankstelle sind Unterschiede von um die 10 Cent je Liter zu beobachten.
  • Tendenziell sind die Preise immer noch am späteren Abend, etwa zwischen 20 und 22 Uhr, am günstigsten. Die relativ höchsten Durchschnittspreise wurden eher am frühen Morgen beobachtet.
  • Autobahntankstellen waren im bundesweiten Mittel rund 15 Cent pro Liter teurer als andere Tankstellen.
  • Der Preisabstand zwischen den Sorten E5 und E10 betrug im Wesentlichen etwa 2 Cent pro Liter.
  • Die Preisrelationen zwischen den Tankstellen sind recht stabil. Günstige Tankstellen blieben meist günstig, teure Tankstellen blieben meist teuer. 
  • Die Kraftstoffpreise folgen im Wesentlichen der Entwicklung des Rohölpreises.
  • An Ostern und Pfingsten gibt es keine auffällig erhöhten Kraftstoffpreisniveaus. 

Die Experten des Bundeskartellamtes hatten für den Jahresbericht 2017 die Preisdaten von rund 14 750 Tankstellen in Deutschland ausgewertet. Für acht Großstädte sowie acht ländliche Landkreise haben sie genauere Analysen erstellt, Hannover ist nicht dabei. 

Niedersachsen hat nach der Statistik der Markttransparenzstelle verhältnismäßig viele Tankstellen. Gemessen an der Bevölkerungszahl sowie der Anzahl der PKW liegt das Bundesland in Deutschland ganz vorn. Insgesamt gab es hier im Dezember rund 1850 Tankstellen. 

Marktransparenzstelle

 Seit Ende August 2013 sind Unternehmen, die öffentliche Tankstellen betreiben oder die Preise für Benzin und Diesel festsetzen, verpflichtet, Preisänderungen bei den gängigen Kraftstoffsorten „in Echtzeit" an die beim Bundeskartellamt  in Bonn angesiedelte Markttransparenzstelle für Kraftstoffe zu melden. Diese gibt die eingehenden Preisdaten an inzwischen mehr als 50 Anbieter von Verbraucher-Informationsdiensten weiter. Autofahrer sollen so über Internet, Smartphone oder auf ihren Navigationsgeräten die aktuellen Kraftstoffpreise und die günstigste Tankstelle in der Umgebung oder entlang einer Route erfahren können. Die Markttransparenzstelle selbst gibt keine Preisinformationen an Verbraucher.

Von Albrecht Scheuermann

Wegen der US-Zölle auf Stahl und Aluminium droht Europa die Einfuhr großer Mengen aus anderen Ländern, die nicht mehr in die Vereinigten Staaten liefern können. Deshalb soll die EU-Kommission jetzt eigene Importquoten festlegen.

19.03.2018

Volkswagen Nutzfahrzeuge blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück: Der hannoversche Bulli-Bauer meldet einen Rekordgewinn. Und will künftig alle neuen, leichten Nutzfahrzeugmodelle mit einem Elektromotor anbieten.

16.03.2018

Die Verpackung hält nicht, was sie verspricht: Ein Snackhersteller ruft seine Kartoffelchips zurück, weil bei der Befüllung ein Fehler unterlaufen ist. Mancher Allergiker muss aufpassen, bevor er in die Knabbertüte greift.

16.03.2018
Anzeige