Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft Ausbau von Windrädern an Land bricht Rekorde
Nachrichten Wirtschaft Ausbau von Windrädern an Land bricht Rekorde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 23.02.2018
Deutschland sah im Jahr 2017 den Bau vieler neuer Windenergieanlagen. Quelle: euroluftbild.de/Robert Grahn
Berlin

Die Zahl der Windräder zur Ökostrom-Produktion in Deutschland ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. 2017 wurden 1792 neue Windenergieanlagen an Land mit einer Gesamtleistung von 5333 Megawatt neu gebaut - damit war es das bisher ausbaustärkste Jahr. Im Vergleich zu 2016 war dies eine Steigerung von 15 Prozent, wie der Bundesverband Windenergie und der Maschinenbau-Fachverband VDMA Power Systems am Donnerstag in Berlin mitteilten. Zum Jahreswechsel waren demnach 28.675 Windenergieanlagen an Land am Netz. Auch bei Windparks auf See hatte es deutliche Zuwächse gegeben.

Für das laufende Jahr erwarten die Verbände einen Ausbau von rund 3500 Megawatt. Die Verbände forderten die Politik auf, zusätzliche Mengen auszuschreiben, um den in den Sondierungsgesprächen zwischen Union und SPD vorgeschlagenen Anteil von 65 Prozent Erneuerbaren Energien am Stromverbrauch bis zum Jahr 2030 zu erreichen. Anfang der 20er Jahre sei mit einem erheblichen Rückbau alter Anlagen zu rechnen. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) müsse „repariert“, Genehmigungsverfahren beschleunigt werden.

Von RND/dpa

VW kündigt zum Ende des Quartals alle Verträge mit seinen Händlern. Hintergrund sind die E-Mobilität und Vernetzung. Klar ist: Es wird weniger VW-Autohäuser geben.

25.01.2018

Verdienen deutsche Arbeitnehmer im gleichen Beruf in Bremen genauso viel wie in Hessen? Wie der Gehaltsatlas 2018 zeigt, gibt es deutschlandweit nach wie vor starke regionale Unterschiede in der Bezahlung. In einigen Bundesländern erhalten Arbeitnehmer für denselben Beruf ein Viertel weniger Gehalt.

25.01.2018
Wirtschaft Debatte um zusätzlichen Feiertag - Arbeitgeber: Kein Lohn am neuen Feiertag

Bei den Arbeitgebern stößt ein weiterer gesetzlicher Feiertag generell auf wenig Gegenliebe. Niedersachsen-Metall schlägt einen unbezahlten freien Tag vor. Als Termin steuert das Land auf den Reformationstag zu.

28.01.2018