Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wirtschaft 100.000ster California läuft in Limmer vom Band
Nachrichten Wirtschaft 100.000ster California läuft in Limmer vom Band
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 25.05.2018
Am Donnerstag lief der 100.000ste California in Hannover-Limmer vom Band. Quelle: Henning Scheffen Photography
Hannover

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) hat einen Meilenstein erreicht: Im Werk Hannover-Limmer wurde am Donnerstag der 100.000ste California gebaut. Außerdem kann sich die hannoversche Marke über eine steigende Nachfrage nach dem kompakten Camper freuen. Im vergangenen Jahr erzielte das Modell mit 15.155 Exemplaren einen neuen Produktionsrekord. 2018 steuere man auf den nächsten Rekord zu, erklärte VWN am Freitag. Gebaut wird der California in Limmer seit 2004.

„Schöner können wir diese Erfolgsgeschichte einer Legende kaum erzählen und fortschreiben“, sagte Eckhard Scholz, Vorstandschef von VWN. Hinter den 100.000 Fahrzeugen stünden auch 100.000 Kunden, die mit dem California „ihren Traum von Unabhängigkeit, Reisen und Spaß leben“. Es sei das meistverkaufte Reisemobil seiner Art.

Mitarbeiterzahl stark gestiegen

Bertina Murkovic, die Betriebsratsvorsitzende von VWN, erklärte: „Hannover ist und bleibt Bulli-Standort, dazu gehört auch der California, als ganz besonderes Fahrzeug.“ Es sei die richtige Entscheidung gewesen, das Modell in Limmer zu bauen. Sie betonte, dass die Zahl der Beschäftigten von anfangs 60 auf rund 300 gewachsen ist.

Das Werk in Limmer arbeitet eng mit dem ungleich größeren VWN-Stammwerk in Hannover-Stöcken zusammen. In Stöcken baut VWN den T6 (“Bulli“), der die Basis des California ist. Die Fahrzeuge werden – ohne Dach und ohne Innenausbau im Rückraum – auf LKW von Stöcken nach Limmer gebracht.

Dort wird der California dann in Handarbeit nach Kundenwünschen ausgebaut. Zur Ausstattung gehören zum Beispiel ein Aufstelldach und zwei Betten, bei teureren Modellen auch eine Küchenzeile. Hinzu kommen zahlreiche optionale Extras wie Markise und Fahrradträger.

Den ersten California entwickelte VWN vor 30 Jahren gemeinsam mit der Firma Westfalia auf Basis des T3. Er wurde zunächst in Rheda-Wiedenbrück gebaut. Seit 2004 entwickelt und baut VWN den California in Eigenregie. Da im Stammwerk in Hannover-Stöcken kein Platz für eine zusätzliche Fertigung war, wurde diese in Limmer eingerichtet.

Von Christian Wölbert

Beim tödlichen Unfall zwischen einem Uber-Auto und einer Radfahrerin in Arizona hat der Wagen nicht automatisch gebremst. Das System sei deaktiviert gewesen, heißt es in einem Untersuchungsbericht der US-Verkehrsbehörde.

25.05.2018

Apple hat einen wichtigen Rechtsstreit gegen den Rivalen Samsung gewonnen: Die Koreaner müssen an den Smartphone-Pionier 539 Millionen Dollar zahlen. Samsung habe das Iphone-Design schlicht kopiert, entschied ein US-Gericht.

25.05.2018
Wirtschaft Drohender Handelskrieg - BDI-Präsident attackiert Trump

Die Sorgen vor einem Handelskrieg zwischen Europa und den USA wachsen. Der Chef des Bundesverbandes der deutschen Industrie warnt vor den Folgen – und entlarvt die Politik Donald Trumps mit deutlichen Worten.

25.05.2018