Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Wirtschaft
Messe
Das sind die Stars auf der Agritechnica. Foto: Tim Schaarschmidt

Maschinen in der Landwirtschaftschaft sind zuweilen groß – mit Rädern, hinter denen sich ein Bauer verstecken kann. Das war zumindest jahrelang die Regel. Aber es geht auch anders, smarter. Das zeigt nicht nur ein autonom fahrender Roboter von Fendt.

mehr
Ab Januar 2018
Der Rentenbeitrag soll im kommenden Jahr auf 18,6 Prozent sinken.

Der Beitrag für die gesetzliche Rente soll ab 2018 lauf 18,6 Prozent sinken. Das teilte der Vorstandsvorsitzende der Rentenversicherung, Alexander Gunkel, am Dienstag mit. Für die positive Entwicklung sind zwei Faktoren ausschlaggebend.

  • Kommentare
mehr
Deutliches Plus

Die deutsche Wirtschaft geht mit Rückenwind in den Jahresendspurt. Vor allem der Außenhandel beflügelt das Wachstum – allen Sorgen um den Freihandel zum Trotz.

mehr
Wirtschaftlicher Aufschwung

Die Zinsen sind niedrig, die Verbraucher in Kauflust und die Unternehmen in Toplaune – die deutsche Wirtschaft präsentiert sich in glänzender Verfassung. Wie lange hält der Schwung?

mehr
CO2-Klage
Sind Emissionen von RWE schuld am Abtauen eines Gletschers in Peru?

Muss der Energiekonzern RWE für Schäden in Peru aufkommen, die dort mutmaßlich durch den Klimawandel verursacht werden? Mit dieser Frage befasst sich das Oberlandesgericht Hamm.

  • Kommentare
mehr
43 Euro plus im Schnitt
Sonnigere Zeiten für Senioren: Die Renten sollen 2018 um gut drei Prozent steigen

Gute Nachricht für Rentner: Ihre Altersbezüge sollen im kommenden Jahr erneut steigen. Grund ist die positive Lohnentwicklung in Deutschland. Zugleich arbeiten immer mehr ältere Menschen.

  • Kommentare
mehr
Automobilclub
Dem ADAC könnten auch für 2016 und 2017 Steuernachzahlungen ins Haus stehen.

Der ADAC hat über Jahre hinweg zu wenig Steuern gezahlt. Das ist aufgefallen, nachdem der Automobilclub das Finanzamt gewechselt hat. Die früher zuständigen bayrischen Behörden hatten offenbar ein Auge zugedrückt.

mehr
Kreditkarten-Telefone
Die wenigsten sind noch auf festinstallierte Telefone angewiesen. Wer sie dennoch nutzte, musste in der Vergangenheit zum Teil tief dafür in die Tasche greifen.

An öffentlichen Kreditkarten-Telefonen an Flughäfen und Bahnhöfen wurden Telekom-Kunden wesentlich mehr Geld abgeknöpft als üblich. Grund war ein Problem beim Schweizer Vermittler BBG. Zum Teil wurden mehr als 30 Euro pro Minute fällig.

mehr
DAX
Chart
DAX 13.050,00 +0,43%
TecDAX 2.543,25 +1,23%
EUR/USD 1,1741 -0,26%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 165,56 +4,26%
RWE ST 20,09 +3,54%
LUFTHANSA 28,79 +2,54%
FRESENIUS... 62,88 -0,97%
MERCK 90,10 -0,49%
Henkel VZ 113,42 -0,24%

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 240,29%
Commodity Capital AF 204,91%
Allianz Global Inv AF 122,47%
Apus Capital Reval AF 104,01%
Polar Capital Fund AF 102,99%

mehr