Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Deutsche Biathleten verballern gute Platzierung

Massenstart Deutsche Biathleten verballern gute Platzierung

Zu viele Schießfehler haben den deutschen Biathleten eine gute Platzierung im Massenstart verwehrt. Stattdessen siegte bei den Männern der Norweger Emil Hegle Svendsen vor dem Franzosen Martin Fourcade.

Voriger Artikel
Rebensburg holt Bronze im Riesenslalom
Nächster Artikel
Fabian Rießle holt Bronze

Je zwei Schießfehler im stehenden Anschlag machten Erik Lessers Hoffnungen auf eine weitere Medaille zunichte.

Quelle: dpa

Krasnaja Poljana. Emil Hegle Svendsen hat die Goldmedaille im olympischen Biathlon-Massenstart gewonnen. Der Norweger siegte am Dienstag in Krasnaja Poljana bei schwierigen Bedingungen nach 15 Kilometern. Im Schlussspurt setzte er sich gegen den französischen Doppel-Olympiasieger Martin Fourcade nur um wenige Zentimeter durch. Bronze sicherte sich Ondrej Moravec aus Tschechien.

Die deutschen Herren hatten mit dem Medaillenkampf nach zu vielen Schießfehlern nichts zu tun. Als bester des Trios kam Simon Schempp auf Rang 13. Arnd Peiffer wurde 18., der Olympia-Zweite Erik Lesser belegte Platz 26. „Der Schießstand hat uns das Genick gebrochen“, sagte Herren-Bundestrainer Mark Kirchner im ZDF.

Im dramatischen Finale hätte Svendsen beinahe noch leichtfertig den Sieg verschenkt, als er zwei Meter vor dem Ziel schon jubelte und Fourcade mit einem langen Schritt noch versuchte, ihn abzufangen. Erst das Zielfoto entschied zugunsten des Norwegers, der nach bislang enttäuschenden Olympia-Auftritten sein ersehntes Gold holte. Sein Dauerrivale Fourcade hatte schon den Verfolger und das Rennen über 20 Kilometer gewonnen.

Die ursprünglich für Sonntag vorgesehene letzte Einzel-Entscheidung der Herren war zweimal wegen schlechter Wetterverhältnissen verlegt worden. Auch am Dienstag mussten sich die Skijäger bei Schneegrieseln und minus 0,3 Grad etwas gedulden. Erst mit 15-minütiger Verspätung begann das Rennen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Olympiaplaner

Insgesamt 98 Entscheidungen in sieben Sportarten gibt es in den zwei Wochen bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi, da kann man schon mal den Überblick verlieren. Unser Olympiaplaner hilft Ihnen dabei, stets im Bilde zu bleiben, damit Sie keine Medaille verpassen.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Sotschi 2014