Startseite WAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Mit Popp und Schult ins Halbfinale

Olympia: Frauenfussball Mit Popp und Schult ins Halbfinale

Salvador. Mit den VfL-Spielerinnen Almuth Schult, Alexandra Popp und der spät eingewechselten Lena Goeßling hat die deutsche Frauenfußball-Nationalelf das Halbfinale des Olympischen Turniers erreicht. Im Viertelfinale gegen China gab es gestern Abend einen schwer erkämpften 1:0-(0:0)-Sieg.

Voriger Artikel
Breitbarths Olympia-Traum endet nach 120 Sekunden
Nächster Artikel
Olympia-Chefarzt: Verunglückter Kanu-Trainer weiter in Lebensgefahr

Ins Halbfinale gekämpft: VfL-Nationalspielerin Popp.

Quelle: Cristiane Mattos

Melanie Behringer erzielte gegen zehn Gegnerinnen (Shanshan Wang sah Gelb-Rot) das Siegtor. Kurz vor Schluss setzte Shuang Wang einen Elfmeter an den Pfosten, nachdem sie Torfrau Schult verladen hatte.

VfL-Kapitänin Nilla Fischer sorgte derweil mit dem schwedischen Team für eine große Überraschung, warf den Goldfavoriten und Titelverteidiger USA mit 5:4 nach Elfmeterschießen raus. Gegen dominant agierende Amerikanerinnen bot Fischer in der Abwehr eine gute Leistung; am Ende der 120 Minuten hatte es 1:1 gestanden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News