Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Neue Weltranglisten-Erste Kerber gewinnt US Open

Tennis Neue Weltranglisten-Erste Kerber gewinnt US Open

New York. Angelique Kerber hat als zweite deutsche Tennisspielerin nach Steffi Graf die US Open gewonnen. Die neue Weltranglisten-Erste entschied am Samstag das Endspiel gegen die Tschechin Karolina Pliskova mit 6:3, 4:6, 6:4 für sich.

Voriger Artikel
„Recken“ kassieren Heimschlappe gegen Flensburg
Nächster Artikel
Angelique Kerber gewinnt die US Open
Quelle: EPA/Jason Szenes/dpa

Bereits einen Tag zuvor hatte die Deutsche den Tennis-Thron erklommen. Durch die Halbfinal-Niederlage der alten Nummer 1 der Welt, Serina Williams, war Kerber an der Amerikanerin in der Weltrangliste vorbeigezogen.

Direkt nach der freudigen Nachricht schlug Angelique Kerber in ihrer Halbfinalpartie die Dänin Caroline Wozniacki 6:4, 6:3 und zog ins Finale ein.

In einem spannenden Dreisatz-Match setzte sich Kerber im Finale der US-Open durch und krönte ihre tolle Leistung mit dem nächsten Grandslam-Titel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mehr Sport