Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Niedersachsen Regierung denkt über Landarztquote nach
Nachrichten Politik Niedersachsen Regierung denkt über Landarztquote nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 09.06.2018
Stephan Weil (SPD, l), Ministerpräsident von Niedersachsen, und Marco Trips, Präsident des niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes, diskutieren vor der Versammlung. Quelle: dpa
Hattorf

Im Kampf gegen den Ärztemangel auf dem Land denkt die rot-schwarze Landesregierung jetzt über die Einführung einer Landarztquote in Niedersachsen nach. Sollten die bisher geplanten Maßnahmen nicht funktionieren, werde man „um Verpflichtungen nicht herumkommen“, sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) bei der Mitgliederversammlung des niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes am Mittwoch in Hattorf am Harz. „Die medizinische Versorgung für den ländlichen Raum ist unverzichtbar“, sagte Weil. Dabei seien auch die geplanten 200 neuen Medizinstudienplätze in Niedersachsen wichtig. Weil sieht im Kampf gegen den Ärztemangel auch die Krankenkassen in der Pflicht, etwa bei der Einrichtung von Medizinzentren.

Der Präsident des Städte- und Gemeindebundes, Marco Trips, forderte eine „ausreichende Grundversorgung mit Allgemeinmedizinern“. Damit auch der ländliche Raum von der Erhöhung der Medizinstudienplätze profitieren könne, müsse parallel eine Landarztquote eingeführt werden. „Lasst es uns doch einfach mal ausprobieren“, sagte Trips.

An der Mitgliederversammlung des Städte- und Gemeindebundes nehmen rund 700 Bürgermeisterinnen, Bürgermeister, Ratsmitglieder und Abgeordnete teil.

Von Marco Seng

Niedersachsen Landesrechnungshof untersucht Inklusion - Werden Hauptschulen die neuen Förderschulen?

Die Inklusion an der Schule wird in Niedersachsen von der Landesregierung ganz groß geschrieben. Doch mit der Umsetzung hapert es, wie der Landesrechnungshof jetzt kritisch feststellt. An den Gymnasien gibt es weiter kaum Schüler mit Handicap, an den Hauptschulen steigt der Anteil.

09.06.2018

Der Rechenschaftsbericht der Bundestagsparteien legt Großspender offen – mit überraschenden Einblicken in Niedersachsen.

08.06.2018
Niedersachsen Enteignungen von Napoleon sichern Dauerfinanzierung - Kirchen machen kräftig Kasse

Trotz sinkender Zahlen von Kirchenmitgliedern haben die Kirchen in den letzten Jahren mehr Geld vom Land erhalten. Denn sie sogenannten Staatsleistungen steigen ständig.

08.06.2018