Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsens AfD-Chefin kritisiert Überwachung
Nachrichten Politik Niedersachsen Niedersachsens AfD-Chefin kritisiert Überwachung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 05.09.2018
Kritisiert die Verfassungsschutz-Beobachtung der AfD-Jugendorganisation JA: Dana Guth, die niedersächsische Vorsitzende der Rechtsaußen-Partei. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Hannover

Niedersachsens AfD-Chefin Dana Guth hat die Beobachtung der Jugendorganisation ihrer Partei in dem Bundesland durch den Verfassungsschutz kritisiert. Die Maßnahme sei „total überzogen“, sagte Guth der „Nordwest-Zeitung“ (Mittwoch). „Unangenehme Facebook-Posts als Anlass zu nehmen, um eine gesamte Jugendorganisation unter Generalverdacht zu stellen und vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen, finden wir nach der derzeitigen Sachlage ziemlich übertrieben.“ Es müsse nun geprüft werden, ob es sich um einzelne Verfehlungen innerhalb der Jungen Alternative (JA) handele oder ob es ein strukturelles Problem gebe.

Niedersachsen und Bremen beobachten die JA

Am Montag hatten Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius und Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (beide SPD) bekanntgeben, dass die Verfassungsschützer in beiden Bundesländern die JA ins Visier nehmen. Es handele es sich um eine verfassungsfeindliche Organisation, sagte Pistorius. Die AfD-Spitze zeigte sich von der Beobachtung der Landesverbände unbeeindruckt.

 

Von lni/RND

Niedersachsen Landtagsinnenausschuss unterwegs - Bildungsfahrt in Sachen Grenzschutz

Der neuen bayerischen Grenzpolizei gehen Diebe und Dealer ins Netz, Flüchtlinge greift sie nur selten auf. Der Innenausschuss des niedersächsischen Landtags hat sich in Bayern auch ein Ankerzentrum angeschaut.

04.09.2018
Niedersachsen Kein Aufschub für Verbot der Ferkelkastration - Otte-Kinast scheitert vor Bundesrat

Rückschlag für Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU). Der Agrarausschuss des Bundesrates will keine Fristverlängerung für die betäubungslose Kastration von Ferkeln.

04.09.2018

Die AfD-Jugendorganisation soll in Niedersachsen und Bremen vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Der Bundesverband der JA will jetzt schnell darauf reagieren. Der AfD-Bundesvorstand kündigte eine Prüfung an.

07.09.2018
Anzeige