Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Niedersachsen Landtagsabgeordnete beschließen höhere Diäten
Nachrichten Politik Niedersachsen Landtagsabgeordnete beschließen höhere Diäten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 22.06.2018
Die Abgeordneten im niedersächsischen Landtag bekommen ab Juli mehr Geld. Quelle: dpa
Hannover

Die 137 Abgeordneten des niedersächsischen Landtags erhalten künftig mehr Geld für ihre Tätigkeit. Der Landtag hat am Freitag in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause eine Diätenerhöhung beschlossen. Zum 1. Juli erhöht sich die Grundentschädigung von bislang 6809,85 Euro um 2,4 Prozent auf 6973,29 Euro. Maßstab für die Anpassung ist die Veränderung des Nominallohnindexes für Niedersachsen.

Anpassung an allgemeine Einkommensentwicklung

Das niedersächsische Abgeordnetengesetz sieht vor, dass die Grundentschädigung jeweils an die allgemeine Einkommensentwicklung angepasst wird. Im vergangenen Jahr wurden die Diäten um 1,9 Prozent erhöht. Das Indexverfahren für die Abgeordnetenbezüge war in Niedersachsen 2010 eingeführt worden. Viele andere Bundesländer haben ein ähnliches Verfahren.

Von RND/dpa

In einer Debatte über schnelles Internet am Mittwoch hatte der Wirtschaftsminister den Landtag offenbar falsch informiert. Die Opposition warf ihm daraufhin vor, absichtlich gelogen zu haben. Am Freitag musste der CDU-Politiker seine Aussagen teilweise korrigieren.

25.06.2018

Die Diesel-Affäre hat dem Land Niedersachsen zusätzlich eine Milliarde Euro in die Kasse gespült. Was tun mit diesem Geld? Hier sind zehn mehr oder weniger ernst gemeinte Vorschläge.

21.06.2018

Die Grünen werfen der CDU in Niedersachsen vor, Seehofer zu unterstützen. Innenminister Pistorius will keine Ankerzentren ohne Masterplan aus Berlin.

24.06.2018