Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Deutschland / Welt Unionsfraktionsvize warnt vor politischem Erdbeben
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Unionsfraktionsvize warnt vor politischem Erdbeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 28.06.2018
Der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU, Carsten Linnemann (CDU). Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann warnt vor einer weiteren Eskalation des Asylstreits zwischen CDU und CSU. „Ein Bruch von CDU und CSU hat das Zeug dazu, das politische Koordinatensystem in Deutschland zu erschüttern – mit unabsehbaren Folgen für die Stabilität unserer Demokratie“, sagte Linnemann dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Daher erwarte ich, dass die Spitzen von CDU und CSU jetzt ihrer Verantwortung nachkommen“, betonte Linnemann, der auch Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU ist.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete forderte eine Verständigung beider Parteiführungen noch vor Beginn ihrer parteiinternen Beratungen über die Ergebnisse des heute und morgen tagenden Europäischen Rates. „Es braucht eine Einigung vor Beginn der Gremiensitzungen am Sonntag um 15 Uhr. Gelingt das nicht, dürfte es fast unmöglich sein, noch aus der Sache rauszukommen“, sagte Linnemann dem RND.

Von Marina Kormbaki/RND

Während der eine gerade mit Lothar Matthäus in Moskau Fußball spielt und der andere in Washington twittert, wird der Gipfel zwischen Putin und Trump von ihren Regierungssitzen offiziell verkündet. Der Treffpunkt: ein neutraler Platz im hohen Norden.

14.07.2018

Ein wichtiger Tag liegt vor Bundeskanzlerin Angela Merkel. Der Ausgang des Asylstreits in der Union kann sich auf dem Gipfel in Brüssel entscheiden. Zuvor hat die Kanzlerin im Bundestag eine Regierungserklärung abgegeben. Alle Entwicklungen im Liveticker.

28.06.2018

Mehr als ein Jahr saß Deniz Yücel in der Türkei im Gefängnis. Der deutsch-türkische Journalist war nach seiner Haftentlassung ausgereist - aber eine Verurteilung droht ihm noch immer.

28.06.2018
Anzeige