Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Deutschland / Welt Trump auch geistig bei bester Gesundheit
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Trump auch geistig bei bester Gesundheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:16 17.01.2018
„Es sind die Gene“: Donald Trump erfreut sich nach Angaben seines Leibarztes bester Gesundheit. Quelle: AP
Anzeige
Washington

„Ich habe keinerlei Bedenken, was seine geistigen Fähigkeiten anbelangt.“ Ausgelöst vom Buch „Fire and Fury“ des Journalisten Michael Wolff hatte es zuletzt offene Spekulationen über Trumps Geisteszustand gegeben.

Jackson sagte, Trump sei für einen Mann seines Alters in bemerkenswert und ungewöhnlich gutem Zustand. Vor allem alle Werte, die sein Herz beträfen, seien überragend. Allerdings habe er Trump geraten, abzunehmen. Trump sei 1,90 Meter groß und 108,4 Kilogramm schwer.

Damit wäre Trump stark übergewichtig. Er käme auf einen Body-Mass-Index von 29,9 und wäre kurz vor der Fettleibigkeit. Jackson sagte, man wolle dem Übergewicht über bessere Ernährung und Bewegung beikommen.

Gefragt, warum Trump trotz seines hohen Konsums an Fastfood und Cola so gute Werte habe, sagte Jackson: „Es sind die Gene.“ Es gebe keine gesundheitlichen Bedenken, warum Trump sein Amt nicht bis zum Ende seiner Amtszeit ausüben könne.

Von RND/dpa

16 Landesverbände, 600 Delegierte, eine Frage: Für oder gegen die GroKo? Auf wen sich Martin Schulz verlassen kann – und auf wen eher nicht.

17.01.2018

Eine enge Freundschaft zwischen Angela Merkel und Sebastian Kurz war es bisher nicht. Als Außenminister gehörte der Österreicher zu den Kritikern der deutschen Flüchtlingspolitik. Jetzt treffen sich beide erstmals auf Augenhöhe.

17.01.2018

Die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund macht eine klare Ansage: Gundula Roßbach fordert eine deutliche Erhöhung des Bundeszuschusses zur Rentenkasse, sollte die Pläne aus den Sondierungspapieren umgesetzt werden. Besonders die Mütterrente könnte teuer werden.

17.01.2018
Anzeige