Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Deutschland / Welt Tanz deine Heimat
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Tanz deine Heimat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 25.11.2017
Wie tanzen Deutsche? Quelle: dpa
Berlin


Kürzlich war ich zur Buchmesse nach Belgrad eingeladen. Dort sollte ich als DJ mit meiner „Russendisko“ Werbung für die deutsche Kultur machen. Die Messe fand unter dem Motto „Vier Länder, eine Sprache“ statt. Ich dachte, es würde sich um die jugoslawische Sprache handeln. Von früheren Besuchen wusste ich, dass Serben, Kroaten, Kosovaren und Montenegriner eigentlich die gleiche Sprache sprechen, aber seit der Auflösung Jugoslawiens gerne so tun, als würden sie ­einander nicht verstehen. Nun haben sie es sich anders überlegt und suchen nach Gemeinsamkeiten, so dachte ich naiv.

Erst in Belgrad stellte ich fest: Beim Programm „Vier Länder, eine Sprache“ ging’s ums Deutsche. Es gibt nämlich vier deutschsprachige Länder in Europa, wer hätte das gedacht? Deutschland, Österreich, Schweiz und noch Liechtenstein.

Während der Disko beobachtete ich die Menschen, ich wollte an ihrem Tanzverhalten ihre Heimat erraten. Die Deutschen gleiten im Tanz hin und her, als wollten sie den ganzen Raum unter Kontrolle halten, die Österreicher springen gerne hoch, sie wollen größer wirken, als sie sind. Die Schweizer springen nicht. Es sind bodenständige Menschen, sie gehen lieber in die Hocke. Der Prinz von Liechtenstein tanzte mit den Knien, er und seine Entourage bewegten sich elegant, aber sparsam. Sie sind an die Enge ihres Landes gewöhnt, eine falsche Bewegung und du bist im Ausland.

Wie schön wäre es, dachte ich, wenn wir den Weltfrieden durch gemeinsames Tanzen erreichen könnten. Aber ich glaube, das geht nicht. Irgendeiner tanzt immer aus der Reihe.

Wladimir Kaminer ist Schriftsteller in Berlin.

Von Wladimir Kaminer

Rekruten dringend gesucht! Sechs Jahre nach Aussetzung der Wehrpflicht melden sich immer weniger Bewerber zum freiwilligen Dienst bei der Truppe. Und mehr als jeder Vierte bricht wieder ab.

25.11.2017

Der Anschlag auf eine Moschee auf der Sinai-Halbinsel mit über 300 Toten war einer der verheerendsten in der jüngeren Geschichte Ägyptens. Als Reaktion darauf hat nun das Militär eine Offensive gegen mutmaßliche Terroristen begonnen.

25.11.2017

In der aktiven Regierungszeit von Lothar de Maizière entdeckte auch Siemens den Osten der Republik unternehmerisch wieder neu. Jetzt macht der Konzern aus Renditegründen in Leipzig, Görlitz und Berlin beinahe Tabula rasa. De Maizière ist empört: Siemens verrate die soziale Marktwirtschaft – und Angela Merkel interessiere sich nicht genug für den Osten. Ein Gespräch.

25.11.2017