Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Deutschland / Welt Nahles wünscht ein anderes öffentliches Bild von sich
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Nahles wünscht ein anderes öffentliches Bild von sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 22.02.2018
Die designierte SPD-Chefin und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles Quelle: imago/ZUMA Press
Berlin

„Manche Bilder von mir scheinen eingefroren zu sein. Es wäre schön, wenn mancher Kritiker noch ein zweites Mal hinschauen würde“, sagte Nahles im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Viele würden sie noch immer als Juso-Vorsitzende sehen, obwohl dort bereits ihr siebter Nachfolger im Amt ist.

Trotzdem sorge sie sich nicht um ihre niedrigen Persönlichkeitswerte. „Es geht nicht um einen Beliebtheits-Wettbewerb. Ich kandidiere für den Parteivorsitz der SPD und für inhaltliche Erneuerung“, sagte Nahles dem RND.

Von RND

Knapp eine halbe Million SPD-Mitglieder können derzeit über den Koalitionsvertrag mit der CDU/CSU abstimmen. Doch wer entscheidet da eigentlich über die Zukunft des Landes? Die SPD-Mitglieder in Zahlen.

22.02.2018

Das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten will Horst Seehofer noch im ersten Quartal 2018 an Markus Söder übergeben – so hatte er es zumindest angekündigt. Doch noch immer lässt er Söder warten und nennt kein genaues Datum für den Wechsel.

22.02.2018

Was viele ahnen, scheint nun wissenschaftlich erwiesen: Donald Trump ist der schlechteste US-Präsident aller Zeiten. Im Auftrag der New York Times bewerteten 170 Wissenschaftler der „American Political Science Association“ die bisherigen 44 US-Präsidenten.

22.02.2018