Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Deutschland / Welt Israeli bei Terrorattacke nahe Nablus getötet
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Israeli bei Terrorattacke nahe Nablus getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:19 09.01.2018
Der Ort der Terrorattacke bei Hawad Gilad. Quelle: RND Screenshot/Channel10
Anzeige
Sichem

Der Mann habe mehrere Schusswunden am Oberkörper und Hals erlitten und sei ins Krankenhaus gebracht worden. Dort sei er seinen Verletzungen später erlegen, sagte ein Arzt der zuständigen Klinik in Kfar Saba.

Das israelische Militär teilte mit, es suche nach den palästinensischen Angreifern. Die Terrorattacke ereignete sich den Angaben zufolge in der Nähe der israelischen Siedlung Hawat Gilad nahe der Stadt Nablus. Israel hat das Westjordanland im Sechstagekrieg 1967 erobert. In dem Gebiert leben rund 400.000 Israelis und 2,2 Millionen Palästinenser, die das Gebiet als Teil eines zukünftigen palästinensischen Staates betrachten.

Von RND/AP

Gregor Gysi, langjähriger Spitzenmann und Kultfigur der Linken, wird kommenden Dienstag 70 Jahre alt. Im Interview äußert er sich zur Situation seiner Partei und fordert schnelle Entscheidungen an der Führung.

10.01.2018

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini wertet die Gespräche zwischen Nord- und Südkorea als ermutigendes Signal. Sie hoffe, dass dies „ein Baustein für Frieden und Stabilität auf der koreanischen Halbinsel“ werde. Auch die Vereinigten Staaten begrüßten das positive Ergebnis der Gespräche.

09.01.2018

Polen gibt sich unbeeindruckt von dem schärfsten Verfahren, das die EU gegen ein Mitglied einleiten kann. Dennoch könnte Warschau nun auf Kompromisse mit Brüssel angewiesen sein.

09.01.2018
Anzeige