Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Deutschland / Welt CDU-Parteitag im Livestream und TV: Hier die Wahl zum CDU-Vorsitz live mitverfolgen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt CDU-Parteitag im Livestream und TV: Hier die Wahl zum CDU-Vorsitz live mitverfolgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 07.12.2018
In Hamburg laufen noch die letzten Vorbereitungen für den 32. Bundesparteitag der CDU, auf dem auch die neue Parteispitze gewählt werden soll. Quelle: dpa/ Kay Nietfeld
Hamburg

Der 31. Bundesparteitag der CDU in Hamburg begann heute um 10.30 Uhr. Der Parteitag wird voraussichtlich den ganzen Tag andauern, bis zum Abend ist ein Programm vorgesehen. Spannend wird es am Nachmittag, wenn die 1001 Delegierten der CDU zur Wahl des oder der neuen Parteivorsitzenden schreiten. Wer macht das Rennen? Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz oder doch Jens Spahn? Wenn Sie die Wahl live verfolgen wollen, gibt es dazu verschiedene Möglichkeit.

Wahl auf dem CDU-Bundesparteitag in der Live-Übertragung: Darum geht’s

Nach achtzehn Jahren an der Spitze der Partei wird Angela Merkel ihren Posten abgeben. Auf diesen Teil des CDU-Bundesparteitages konzentriert sich die Öffentlichkeit, es geschieht aber noch einiges mehr, wenn die Christdemokraten am Freitag zusammen kommen.

Der Bundesvorstand der CDU hat drei große Anträge vorbereitet. Zum einen will die Partei die Beratungen zum neuen Grundsatzprogramm organisieren. Mit einem weiteren Antrag wollen sich die Delegierten des Bundesparteitages verstärkt zur Sozialen Marktwirtschaft bekennen. Drittens soll ein Antrag verabschiedet werden, der eine Erhöhung des Verteidigungsbudgets der Bundesrepublik fordert. Außerdem gibt es mindestens 200 weitere kleine Anträge. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dem Verlauf des Parteitages zu folgen:

CDU-Parteitag 2018: Live im TV auf phoenix

Verschiedene Fernsehsender werden wohl durchgängig live vom CDU-Bundesparteitag in Hamburg berichten. Der TV-Sender phoenix hat angekündigt über 15 Stunden senden zu wollen, interviewt werden auch verschiedene Politiker und Experten, die das Geschehen kommentieren. Um 23 Uhr werden die Ereignisse des Tages dann noch einmal zusammengefasst.

Phoenix überträgt den CDU-Parteitag ab 10.30 Uhr aus Hamburg aus. Die Berichterstattung findet bis 20 Uhr statt.

● Um 23 Uhr in „Phoenix der Tag“ können Sie eine abschließende Zusammenfassung sehen.

CDU-Parteitag in Hamburg live bei N-TV

Ebenfalls live berichten wird der Sender n-tv.

N-TV übertragt den Parteitag von 10.30 Uhr bis 19.00 Uhr.

● Abschließend findet ein News Spezial um 23 Uhr statt, das die Ereignisse des Tages zusammenfasst.

CDU-Parteitag im Livestream von n-tv und phoenix

● Sowohl phoenix als auch n-tv werden den Parteitag auch über den Livestream ihrer jeweiligen Internetseite bereitstellen. Die Uhrzeiten sind dabei dem TV-Programm angeglichen. Auch die CDU selbst stellt Internetnutzern einen eigenen Livestream zur Verfügung.

Livestream per Smartphone oder Tablet: Sollten Sie den Stream über ein Laptop oder ein Tablet verfolgen wollen, können Sie dazu die App von Phoenix aus dem Itunes Store oder dem Google Play Store verwenden. Selbes gilt für n-tv, auch hier gibt es die App für Iphone-Nutzer und Android-Nutzer. Es empfiehlt sich eine stabile Wlan-Verbindung mit dem Handy herzustellen, da Livestreams eine hohe Datenmenge verbrauchen.

CDU-Parteitag im Liveticker

Viele Journalisten und Journalistinnen sind in Hamburg vor Ort, um ihr Publikum auf dem Laufenden zu halten, so auch das Redaktionsnetzwerk Deutschland. In unserem Liveticker halten wir Sie durchgehend auf dem Laufenden über alle Entwicklungen.

Von Pia Siemer/ RND

Standing Ovations gab es von den 1001 Delegierten auf dem CDU-Bundesparteitag für eine selbstbewusste Rede der scheidenden Vorsitzenden Angela Merkel, die ihre Zeit an der Spitze der Partei durchaus mit Humor Revue passieren ließ. Die Highlights.

07.12.2018

In ihrer Abschiedsrede verzichtet die scheidende CDU-Vorsitzende auf Selbstlob. Und doch streicht Angela Merkel ihre Erfolge auf subtile Weise heraus. Eine Sorge treibt die Kanzlerin jedoch um.

07.12.2018

Am Freitag wird klar sein, wer Angela Merkel als Parteichef folgt – Merz oder Kramp-Karrenbauer. Wer sind die Delegierten? Was ist wahlentscheidend? Und welchen besonderen Trick hat sich die Parteiführung für die Wahl überlegt? Das RND beantwortet zentrale Fragen.

07.12.2018