Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Deutschland / Welt Abschied von Khashoggi: „Dein schönes Lachen bleibt für immer“
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Abschied von Khashoggi: „Dein schönes Lachen bleibt für immer“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 22.10.2018
Jamal Khashoggi und seine Verlobte Hatice Cengiz kurz vor dem Verschwinden des Journalisten Quelle: A News via AP
Hannover

Die Verlobte des getöteten Journalisten Jamal Khashoggi hat sich via Twitter emotional von ihm verabschiedet. „Deine körperliche Präsent haben sie aus meiner Welt genommen“, schreibt Hatice Cengiz auf dem Kurznachrichtendienst. „Aber Dein schönes Lächeln wird für immer in meiner Seele bleiben.“

Khashoggi ist vor rund drei Wochen im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul verschwunden und ist nicht mehr aufgetaucht. Mittlerweile hat Saudi-Arabien zugegeben, dass der regimekritische Journalist dort zu Tode gekommen ist. Während das Land von einem Unfall spricht, deuten türkische Quellen darauf hin, dass es ein gezielter Mord war. Zuletzt gab es Berichte über einen Doppelgänger, der das Schicksal Khashoggis verschleiern sollte.

Der Journalist war in das Konsulat gegangen, um Papiere für seine bevorstehende Hochzeit mit Cengiz abzuholen. Sie wartete derweil vergeblich darauf, dass er das Gebäude wieder verlassen würde. In ihrem Tweet zeigt sie einen Interview-Ausschnitt von ihrem Verlobten. Darin bricht er in herzhaftes Gelächter aus, als ihm ungeplant eine Katze auf den Schoß springt.

Von pach/RND

Tausende Migranten sind seit gut einer Woche auf dem Weg durch Mittelamerika in die USA. Während sie in Mexiko Chaos auslösen, macht US-Präsident Donald Trump seine Drohungen wahr.

22.10.2018

CSU-Chef Horst Seehofer will nicht als einziger schuld sein am CSU-Wahlergebnis, er sieht die Schuld wenn überhaupt bei der ganzen Partei. Von einem neuen Stil ist die CSU damit wirklich noch weit entfernt, kommentiert Daniela Vates.

22.10.2018

Die Große Koalition plädiert nach dem Tod des Journalisten Jamal Khashoggi für eine europäische Lösung. Teile der Opposition und auch der SPD dringen allerdings auf mehr Entschlossenheit: Der Rüstungsexportstopp nach Saudi-Arabien reiche nicht aus.

22.10.2018