Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Deutschland / Welt Ab 2018 gibt es mehr Hartz IV
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Ab 2018 gibt es mehr Hartz IV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 06.09.2017
Im Kommenden Jahr bekommen alleinstehende Harzt-IV-Bezieher sieben Euro mehr. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Hartz-IV-Bezieher bekommen vom kommenden Jahr an etwas mehr Geld. Der monatliche Regelsatz für Alleinstehende steigt von derzeit 409 Euro auf 416 Euro im Monat – 7 Euro mehr. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch eine entsprechende Verordnung, wie das Bundessozialministerium in Berlin mitteilte.

Für Paare gibt es ab 1. Januar 2018 statt 368 Euro 374 Euro pro Partner. Der Regelsatz für Kinder bis zu sechs Jahren steigt um 3 auf 240 Euro im Monat. Für die 6- bis 13-Jährigen gibt es 296 statt 291 Euro im Monat. Jugendliche bis 18 Jahren bekommen 316 statt 311 Euro.

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sagte, die Erhöhung folge „einem klaren und transparenten Mechanismus“. Somit nähmen die Empfänger von Grundsicherung und Sozialhilfe an der allgemeinen konjunkturellen Entwicklung teil. Der Bundesrat muss der Verordnung noch zustimmen.

Von RND/dpa

Die britische Regierung plant offensichtlich eine Einschränkung der Freizügigkeit beim Zuzug von EU-Bürgern. Gleichzeitig verschärfe sich im Parlament der Widerstand gegen einen harten Brexit. Das berichtet der „Guardian“.

06.09.2017
Deutschland / Welt AfD-Politikerin verlässt Talkshow - Weidel-Auftritt im ZDF – alles nur PR?

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel hat bei der ZDF-Talkshow „Wie geht’s, Deutschland?“ für einen Eklat gesorgt. Nach einem Disput mit CSU-Mann Scheuer verlässt sie das Studio. Und macht dafür auch die Moderatorin Marietta Slomka verantwortlich. Alles nur eine Inszenierung?

06.09.2017

Mehr als 20.000 Polizisten waren beim G-20-Gipfel in Hamburg im Einsatz. Zwei Monate später laufen Ermittlungsverfahren gegen fast 100 Beamte. Das berichtet die „Zeit“ in ihrer Donnerstagsausgabe.

21.09.2017
Anzeige