Menü
Anmelden
Wetter wolkig
21°/ 6° wolkig
Nachrichten Politik Deutschland / Welt

Die Zahl der Todesopfer nach den Anschlägen in Sri Lanka ist auf 310 gestiegen. Mittlerweile seien 40 Verdächtige festgenommen.

06:33 Uhr

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Wolfsburger Allgemeine Zeitung und die Aller-Zeitung bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Jedes dritte heute geborene Mädchen wird 100 Jahre und älter. Das haben Forscher aus Rostock errechnet. Der 90. Geburtstag wird eher zur Regel als zur Ausnahme. Und auch für die heute 50-Jährigen gibt es gute Nachrichten.

06:17 Uhr

Außenminister Heiko Maas und die US-Schauspielerin Angelina Jolie fordern mehr Schutz von Frauen, die bei Kriegen Opfer sexueller Gewalt werden. Was selbstverständlich klingt, droht in New York für einen Eklat zu sorgen.

06:15 Uhr

Die Selbstmordanschläge auf Kirchen und Luxushotels in Sri Lanka gehen nach Ansicht der ­Regierung in Colombo auf das ­Konto einer einheimischen radikal-islamischen Gruppe. Bei den insgesamt acht Bombenexplosionen starben mindestens 290 Menschen, es gab mehr als 500 Verletzte. Unter den 35 getöteten Ausländern ist auch ein Deutsch-Amerikaner.

06:01 Uhr

Der Grünen-Sicherheitsexperte Konstantin von Notz sieht in den Anschlägen auf Sri Lanka ein bewusst inszeniertes Verbrechen. Von Notz erkennt ein häufig wiederkehrendes Muster bei Extremisten – vor dem auch Deutschland nicht gefeit sei.

06:01 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Nach Jahren des Streits hatten Union und SPD im Februar angekündigt, das lange erwartete Werbeverbot für Tabak umzusetzen. Nun kommt heraus: Die Koalitionäre planen weitreichende Ausnahmen – zur Freude der Zigarettenindustrie.

05:00 Uhr

Die AfD vertritt den Standpunkt, dass ihnen ein Vizepräsidentenposten im Bundestag zusteht. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble widerspricht und erklärt die rechtliche Lage – auf seine Klarstellung reagiert die AfD empört.

22.04.2019

Bei den Sprengstoffanschlägen wurden mindestens 290 Menschen getötet – darunter auch Dutzende Ausländer. Betroffen ist etwa der dänische Milliardär Anders Holch Povlsen. Er verlor bei den Anschlägen drei seiner Kinder.

22.04.2019

Eine Anschlagsserie hat Sri Lanka erschüttert: Mindestens 290 Menschen wurden dabei getötet, Hunderte verletzt. Die Regierung geht davon aus, dass die Täter Unterstützung von einem „internationalen Netzwerk“ erhielten. Hier alle Hintergründe.

22.04.2019