Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Deutschland / Welt
Mutmaßliche Dschihadistinnen
Bei einem Einsatz in Mossul nahmen irakische Sicherheitskräfte 20 ausländische Dschihadistinnen fest. Darunter vier Deutsche.

Nun ist es bestätigt: Neben der mutmaßlichen Dschihadistin Linda aus Sachsen sind drei weitere im irakischen Mossul festgenommene Frauen Deutsche.

mehr
Frankreichs Präsident
„Zu komplex für Journalisten“: Der französische Präsident Emmanuel Macron hat an Popularität eingebüßt.

Fast spielerisch ist der französische Präsident an die Macht gelangt. Doch nach einem glanzvollen Start sind Macrons Beliebtheitswerte nun gefallen. Auch in seiner Partei wächst die Unzufriedenheit.

  • Kommentare
mehr
Friedensverhandlungen
Emmanuel Macron mit dem libyschen Ministerpräsidenten Fajis al Sarradsch.

Als der libysche Machthaber Gaddafi 2011 gestürzt und ermordet wurde, versank das ölreiche Land im Bürgerkrieg. Zwar gibt es eine international anerkannte Regierung. Doch die ist zu schwach, um sich gegen die Brigaden des Generals Haftar durchzusetzen. Der französische Präsident will am Dienstag mit beiden Parteien verhandeln.

  • Kommentare
mehr
Gerichtsverhandlung
Angeklagt nach angeblichem Hooligan-Überfall: AfD-Bundestagskandidat Sebastian Münzenmaier.

Der rheinland-pfälzische AfD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Sebastian Münzenmaier, muss sich wegen versuchten Raubes und gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten. Er soll an einem Hooligan-Überfall auf Mainzer Fans beteiligt gewesen sein.

  • Kommentare
mehr
„Agenten zerteilen mein Land“
Erhebt Spionagevorwürfe gegen die Bundesregierung: Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan.

Im Konflikt zwischen Deutschland und der Türkei hat der türkische Staatspräsident Erdogan nachgelegt. Im Fall der Festnahme von Menschenrechtler Steudtner wirft Erdogan der Bundesregierung Spionage vor.

mehr
Neue Liste zur Wahl
Gründet eigene Liste: Peter Pilz, langjähriger Bundessprecher der österreichischen Grünen.

Die Grünen in Österreich sind bei den bevorstehenden Parlamentswahlen mit Konkurrenz aus den eigenen Reihen konfrontiert. Ihr bekanntester Abgeordneter und Ex-Bundessprecher Peter Pilz wird am 15. Oktober mit einer eigenen Liste antreten.

mehr
Plädoyers im NSU-Prozess
Die Angeklagte Beate Zschäpe sitzt am 25.07.2017 im Gerichtssaal in München (Bayern) neben ihrem Anwalt Mathias Grasel.

Nach mehr als vier Jahren ist der NSU-Prozess am 375. Verhandlungstag endgültig auf die Zielgerade eingebogen. Zunächst waren noch Befangenheitsträge erwartet worden. Doch nun laufen die Plädoyers.

mehr
Polens Präsident
Will ein eigenes Gesetz ausarbeiten: Polens Präsident Andrzej Duda.

Nach wochenlangen Protesten hat Polens Präsident Andrzej Duda angekündigt, gegen wichtige Gesetze der Justizreform sein Veto einzulegen. Gibt es einen Sinneswandel? Oder ist die Veto-Ankündigung nur ein Trick, um Opposition und EU-Kommission zu beruhigen? Die internationale Presse ist sich nicht einig. Ein Überblick.

  • Kommentare
mehr
Studie
AfD-Anhänger in Bayern (2015)

Eine Studie untersucht die Empfänglichkeit der Deutschen für populistische Einstellungen. Demnach spielen Einkommen und Bildung eine entscheidende Rolle.

mehr
„Obamacare ist der Tod“
US-Präsident Donald Trump

US-Präsident Donald Trump verlangt von den Republikanern im Senat, zügig mit der Debatte über die Abschaffung und den Ersatz von Obamacare fortzufahren. Er will so schnell wie möglich eine Entscheidung - und nutzt klare Worte, um den Druck zu erhöhen.

mehr
Vor den Brüsseler Verhandlungen
Hier entscheidet sich die Zukunft der Türkei innerhalb oder außerhalb der europäischen Wertegemeinschaft: die EU-Kommission in Brüssel.

Die Beitrittsgespräche der EU mit der Türkei stoppen – das fordert das EU-Parlament. Zahlungen der EU für Ankara überprüfen – das will Bundesaußenminister Sigmar Gabriel. Doch die Realität ist eine andere. Mehr als vier Milliarden Euro stehen für die Heranführung der Türkei an die EU bereit.

  • Kommentare
mehr
Jerusalem
Nach der Entscheidung des israelischen Sicherheitskabinetts begannen Polizisten noch in der Nacht zu Dienstag mit der Entfernung der Metalldetektoren.

Der Klügere gibt nach. Israel geht auf die Palästinenser zu. Das Sicherheitskabinett entschied, die umstrittenen Metalldetektoren am Tempelberg zu entfernen. Stattdessen setzt Israel auf moderne Technik – inklusive Gesichtserkennungs-Software – und investiert dafür Millionen.

mehr
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr