Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Politik
Nach Schul-Amoklauf
US-Präsident Donald Trump empfing am Mittwoch 40 Schüler und Eltern im Weißen Haus.

Nach dem Amoklauf von Parkland empfängt US-Präsident Trump Schüler im Weißen Haus - und zieht dabei eine Bewaffnung von Schulmitarbeitern in Betracht, um Kinder besser zu schützen. Doch die Jugendlichen und auch Politiker sehen die Idee kritisch.

  • Kommentare
mehr
Nach dem Parkland-Schulmassaker
US-Präsident Donald Trump traf sich am Mittwochabend mit Angehörigen der Opfer des Parkland-Schulmassakers.

Das Schulmassaker in Parkland bebt nach. Landesweit demonstrieren Jugendliche und fordern strengere Waffengesetze. Je mehr über den Täter bekannt wird, umso stärker gerät allerdings auch ein weiterer Missstand in Blick: der skandalöse Umgang mit psychisch Kranken. Viele Betroffene landen entweder auf der Straße oder im Gefängnis.

  • Kommentare
mehr
Ost-Ghuta
Allein am Mittwoch kamen bei Luftangriffen und Artilleriebeschuss auf die Region nahe Damaskus mindestens 27 Zivilisten ums Leben.

Fast 350 Menschen kommen im syrischen Ost-Ghuta ums Leben. Die UN und mehrere Staaten rufen zu einer sofortigen Waffenruhe auf. Der Weltsicherheitsrat soll am Donnerstag über eine mögliche Resolution abstimmen. Doch Russland äußert Bedenken.

  • Kommentare
mehr
Jahresbericht von Amnesty International
Heute stellte Amnesty International den neuen Jahresbericht zur Lage der Menschenrechte vor.

Die Lage der Menschenrechte hat sich laut Amnesty International dramatisch verschlechtert. Ein Grund dafür sei unter anderem staatlich verbreiteter Hass, etwa durch die Staatschefs Ägyptens, Venezuelas, der Philippinen aber auch Russlands und der USA.

  • Kommentare
mehr
Ost-Ghouta und Afrin
„Dieser Alptraum muss aufhören, und zwar sofort“: Ein kleiner Junge steigt weinend aus den Trümmern eines Hauses in Ost-Ghouta – nach einem Bombenangriff der syrischen Armee.

Tote Kinder, zerbombte Kliniken: Syrien erlebt die blutigsten Kämpfe seit Beginn des Krieges. Immer mehr Staaten sehen ihre Interessen berührt. Die Türkei greift Kurden an, Israel droht dem Iran. Und täglich wächst die Gefahr einer direkten Konfrontation zwischen Russland und den USA.

  • Kommentare
mehr
Kritik vom Landesrechnungshof
In der Kritik: Tobias Henkel, Direktor der Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz.

Unter scharfem Klüngel-Verdacht steht derzeit die Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz. Ein 48 Seiten langer Prüfbericht des Landesrechnungshofes belastet die Stiftung, das Wissenschaftsministerium prüft.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ost-Ghouta
Ein Weißhelm-Aktivist bringt ein Kind nach einem Bombenangriff in Ost-Ghouta in Sicherheit.

Syrische Regierungstruppen greifen das Rebellengebiet Ost-Ghouta massiv mit Artillerie und Kampfjets an - offenbar vor allem Wohngebiete. Unicef-Geschäftsführer Schneider über Gewalt gegen die Schwächsten – und fehlende Worte.

  • Kommentare
mehr
Bundestagsausschüsse
Konstituierende Sitzung des mächtigen Haushaltsausschusses am 31.01.2018. Peter Boehringer (AfD) übernahm den Vorsitz.

Die Plenarsitzungen des Bundestags sind öffentlich – per Livestream oder auf der Besuchertribüne können die Debatten beobachtet werden. Die eigentliche Arbeit des Parlaments wird jedoch in den mächtigen Fachausschüssen erledigt. Doch die tagen meist hinter verschlossenen Türen. Die Linke will das ändern.

  • Kommentare
mehr
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr