Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
+++ Live: Foto von mutmaßlichen Tätern veröffentlicht

Terror in Belgien +++ Live: Foto von mutmaßlichen Tätern veröffentlicht

In Brüssel sind am Dienstag mehrere Terroranschläge verürbt worden. Bei Explosionen am Flughafen Zaventem und an der Brüsseler Metrostation Maelbeek starben mindestens 34 Menschen. Die Terrormiliz IS bekannte sich zu den Anschlägen. Alle aktuellen Entwicklungen im Live-Ticker.

Voriger Artikel
Die Spur des Terrors – von Paris nach Brüssel
Nächster Artikel
"Alles ist geschlossen"

Die Polizei hat ein Bild der mutmaßlichen Attentäter am Flughafen in Brüssel veröffentlicht. Das Foto stammt von einer Überwachungskammera aus dem Abflugbereich des Flughafens.

Quelle: dpa

Das Wichtigste in Kürze:

  • Bei den Explosionen am Brüsseler Flughafen Zaventem sind mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen.
  • Auch an der Metrostation Maelbeek in Brüssel gab es eine Explosion. Hier sollen mindestens 20 Menschen gestorben sein.
  • Außerdem soll es mindestens 230 Verletzte gegeben haben.
  • Nach bisherigen Informatioen wurde eine Frau aus Deutschland leicht verletzt. Bisher gibt es aber keine Hinweise auf Todesopfer aus Deutschland. 
  • Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekannte sich zu den Terroranschlägen. Das berichtet die dem IS nahestehende Nachrichtenagentur Amaq.

Am Flughafen und in der U-Bahn von Brüssel haben sich mehrere Explosionen ereignet. Es gab mehrere Tote und etliche Verletzte. Die Terrorwarnstufe in Belgien wurde auf die höchste Stufe angehoben

Zur Bildergalerie

Alle aktuellen Entwicklungen im Liveticker:

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr