Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Sohn und Schwiegertochter sitzen in U-Haft
Nachrichten Panorama Sohn und Schwiegertochter sitzen in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 23.01.2018
Die Polizei durchsuchte am Montag das Haus des verdächtigen Ehepaares. Quelle: dpa
Schnaittach

Im Fall des getöteten und eingemauerten Ehepaares aus Schnaittach nahe Nürnberg sitzen der tatverdächtige Sohn und dessen Frau in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter habe Haftbefehl erlassen, sagte Staatsanwältin Anita Traud am Dienstag. Die Ermittler werfen dem 25-Jährigen und seiner 22 Jahre alten Frau gemeinschaftlichen Mord in zwei Fällen vor.

Die Frau habe bestritten, an der Tötung beteiligt gewesen zu sein. Der 25-Jährige habe bisher keine Angaben gemacht. Die Leichen der beiden Opfer sollten noch am Dienstag obduziert werden, um die Todesursache festzustellen. Sie waren in einem Nebengebäude der Garage eingemauert worden. Die Beamten sind sich sicher, dass es sich bei den Toten um die beiden Vermissten handelt.

Die 66 Jahre alte Frau und ihr 70 Jahre alter Ehemann waren seit Mitte Dezember vergangenen Jahres nicht mehr gesehen worden. Der Sohn hatte seine Eltern erst Ende Dezember als vermisst gemeldet. Weil er in seinen Aussagen widersprüchliche Angaben machte, schöpfte die Polizei Verdacht. Das tatverdächtige Paar war am Montag festgenommen worden.

Von RND/dpa/iro

Mit einer Stärke von 7,9 hat der Meeresboden vor dem US-Bundesstaat Alaska gebebt. Für die nordamerikanische Westküste wurde eine Tsunamiwarnung herausgegeben. Mittlerweile wurde die Warnung wieder aufgehoben.

23.01.2018
Panorama Vulkanausbruch in Japan löst tödliche Lawine aus - Vulkanausbruch in Japan löst tödliche Lawine aus

In Japan ist der knapp 150 Kilometer von Tokio entfernte Kusatsu Shirane ausgebrochen. Der Vulkan spuckte Asche und Felsbrocken in die Luft und löste eine Lawine aus. Ein Mensch starb, mindestens elf Skifahrer wurden verletzt.

23.01.2018

Polizeieinsatz an einer Gesamtschule: Am Dienstagmorgen hat ein 15 Jahre alter Jugendliche einen Mitschüler in Lünen getötet. Die Polizei hat den Tatverdächtigen festgenommen. Die Hintergründe sind noch unklar. Möglicherweise galt die Attacke aber einem Lehrer.

23.01.2018